Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS-"Oldies" an der Platte

Stadtlohn Mit einem Einladungsturnier mit befreundeten Vereinen sowie den Stadtmeisterschaften des Nachwuchses und der Ehemaligen rundete die Tischtennis-Abteilung des SuS Stadtlohn ihre Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag ab.

28.08.2007

Beim Einladungsturnier am Samstag waren neun Vereine der Einladung des SuS in die Owweringhalle gefolgt. In drei Leistungsklassen wurden die Turniersieger ermittelt. Während bei den Herren A die Gastgeber selbst im Finale gegen TV Borken die Nase vorn hatten, so gingen die die Turniersiege in der Herren B- und Herren C-Klasse an die Gäste: In der Herren B- Konkurrenz ging der Pokal in die Hände Westfalia Gemen, in der Herren C-Konkurrenz standen am Ende mit Wilhelm Lamers und Karl Wesker zwei Akteure vom Nachbarn VfL Ahaus ganz oben auf dem Siegerpodest. Im Endspiel gegen die SuS Youngster Buderus/Kreienbaum siegte am Ende die Erfahrung mit 3:2 Punkten.

Nachdem die Feierlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden fortgesetzt wurden, traf man sich nach einer kurzen Nacht zu den Stadtmeisterschaften des Nachwuchses und einem Turnier für alle Ehemaligen, bei dem mit Dr. Dieter Mitränga auch ein Akteur der ersten Stunde antrat.

Der ehemalige Spitzenspieler des SuS, Manfred Kropp, rang im Finale den mehrfachen Jugend-Stadtmeister der 80er Jahre, Stefan Schweda, nieder. Gemeinsame Dritte wurden die Geschwister Yonca und Sekip Sanli.

Bei den Stadtmeisterschaften des Nachwuchses gab es bei den Jugendlichen den erwarteten Ausgang. Im Finale setzte sich Top-Favorit Till Buderus gegen Alexander Kreienbaum durch. Auf Platz drei kamen Simon Sicking und Markus Frechen. Im Doppel behielten Buderus/Kreienbaum gegen Sicking/Frechen ebenfalls die Oberhand.

Bei den Schülern A setzte sich Max Busch gegen David Böyer durch. Den dritten Platz sicherte sich Tobias Räwer. Im Doppel bezwangen Busch/Böyer im Finale Torben Epping/Daniel Hasenkamp.

Bei den B-Schülern sicherte sich Marius Sicking den Titel des Stadtmeisters mit dem Finalerfolg über Oliver Mauritz. Bei den C-Schülern gewann Piet Willemsen vor Jannis Grande den Titel. val