Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS Stadtlohn A I übernimmt die Spitze

Juniorenfußball

STADTLOHN "Nach einem grandiosen Spiel bei bestem Wetter fehlen mir fast die Worte" - Peter Löschner, Trainer der A-Junioren-Fußballer beim SuS Stadtlohn, musste nach dem 6:1 (2:0)-Sieg im Landesliga-Topspiel bei TSG Sprockhövel die Freude über die Leistung seiner Elf und den Sprung an die Tabellenspitze erst einmal "sacken" lassen.

von Von Bernhard Mathmann

, 19.04.2010
SuS Stadtlohn A I übernimmt die Spitze

<p>Fünf der sechs Tore für den SuS Stadtlohn beim 6:1-Sieg im Gastspiel bei TSG Sprockhövel gingen auf das Konto von Ihab Khatoun (Mitte) und Niklas Hilgemann (2. v. r.). <p></p> </p>

  "Was die Mannschaft heute auf dem Platz gezeigt hat, verdient größten Respekt", lobte er..

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches, von beiden Mannschaften offensiv geführtes Spiel. TSG Sprockhövel fand aber zu keiner Zeit des Spieles die erhoffte Lücke und somit verpufften sämtliche Angriffsbemühungen schon weit vor dem Tor.

Der SuS Stadtlohn selbst brachte die Abwehr der TSG immer wieder in Verlegenheit, so das das Ergebnis auch in dieser Höhe durchaus verdient ist . Ihab Khatoun (7., 57., 65. und 71.) avancierte zum Matchwinner; die restlichen zwei Treffer steuerten Niklas Hilgemann (32.) und Andreas Herking (46.) bei. Ein verwandelter Foulelfmeter bescherte den Gastgebern den Ehrentreffer (70.).

"Nun gilt es aber den Fokus schnell auf das am kommenden Mittwoch stattfindende Westfalenpokalspiel in Herbern zu richten und den Schwung und die gute Leistung mit in das Spiel zu nehmen", fordert Löschner. Denn ein weiterer Sieg - nach den Auftaktrunden-Heimsiegen gegen die Westfalenligisten Hammer SpVg (2:1) und SF Siegen (2:1) - würde dem SuS im Viertelfinale mit dem Nachwuchs von Borussia Dortmund einen Fußball-Leckerbissen bescheren.

Teams und ToreJunioren-LandesligaTSG Sprockhövel - SuS Stadtlohn A I 1:6 SuS Stadtlohn A I: Lukas, Robers (85. Lammers), Brinkhaus, Wiesmann, Wüpping, Greve (77. Reimann), Steiner, Grubbe, Herking (75. Delen), Hilgemann, Khatoun (80. Samele) – Tore: 0:1 Khatoun (7.); 0:2 Hilgemann (32.); 0:3 Herking (46.); 0:4, 0:5 Khatoun (57.; 65.); 1:5 (70.; Foulelfmeter); 1:6 Khatoun (71.).SuS Stadtlohn B I - Delbrücker SC 2:4 SuS Stadtlohn B I: Schulten, Böing, P. Weber, Schellerhoff, Melka, Terbrack, Bösel (68. Terhürne), Stähle, Bußmann, El-Kasir, Lamche – Tore: 1:0 Lamche (12.); 1:1 (25.); 1:2 (40.); 2:2 Stähle (52.); 2:3 (64.); 2:4 ( 72.) – Rote Karte: Bußmann, Stadtlohn ( 75.; Tätlichkeit); El Kassir, Stadtlohn (77.; Tätlichkeit).Junioren-BezirksligaSpVgg Vreden C I - Preußen Münster II 6:0 SpVgg Vreden C I: El Kassir, Streich (57. Brüggink), Esseling, Kurth, Tenhumberg (60. Beuting), Wüpping, Freckmann, Hemker, Reimann (55. Wilma), Wesseler, Depenbrock (55. Vehof) – Tore: 1:0 Hemker (12.); 2:0 Reimann (18.); 3:0 Hemker (27.); 4:0 Wüpping (42.); 5:0 Hemker (49.); 6:0 Brüggink (67.).SuS Stadtlohn C I - FC Gievenbeck 1:0 SuS Stadtlohn C I: Averhage, Zwiers, Gördes (20. Voßkamp), Hornhues, Dalhues, van den Berg, Winking, Büsker, Leuders, Rickhof (53. Klöpper), Wobbe – Tore: 1:0 Leuders (48.).GW Nottuln - Eintracht Ahaus C I 9:2 Eintracht Ahaus C I: Reinder, Pöpping, Weselsmann, Kemper, Dayan, Dues, Dahmer, Wichert, Ehler, Fritz, Schlamann – Tore: 0:1 Ehler (5.; Foulelfmeter); 1:1 (30.); 2:1 (35.); 3:1 (40.); 4:1 (42.); 5:1 (50.); 6:1 (53.); 7:1 (55.); 7:2 Fritz (57.); 8:2 (62.); 9:2 (68.).