Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS Stadtlohn schlägt TuS Wüllen im Endspiel

30.01.2008

Wüllen Am Wochenende fand in der Vestertsporthalle die Hallenturnierserie um den TuS Cup des TuS Wüllen statt. Das interne Turnier am Freitag eröffnete das Turnierwochenende. Sportlich und auch kameradschaftlich war es ein toller Erfolg. Nach der Vorrunde setzten sich die erste und zweite Seniorenmannschaft, die Altliga und die starke B1-Jugend durch. Nach engen Halbfinalspielen erreichten die erste Mannschaft mit 2:1 gegen die zweite Mannschaft und die Altliga mit 6:4 nach Neun-Meter-Schießen gegen die B1-Jugend das Endspiel. Das Finale gewann die erste Mannschaft deutlich mit 4:1 gegen die Altliga.

Am Samstag spielten die F-Junioren um ihren Siegerpokal. In zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams setzten sich Westfalia Osterwick, SuS Stadtlohn, GW Hausdülmen und dem TuS Wüllen in der Vorrunde durch. In einem packenden Halbfinale erzielte der TuS Wüllen gegen GW Hausdülmen zehn Sekunden vor Schluss das 1:1. Im Neun-Meter-Schießen gewann der TuS. Im Endspiel gewann der SuS Stadtlohn dann klar und verdient mit 4:0 gegen den TuS aus Wüllen.

Die E-Jugendmannschaften spielten am Sonntagvormittag ihr Turnier. In zwei Vierergruppen wurden die Halbfinalisten ausgespielt. Die E1 des TuS Wüllen musste in Ihrer Gruppe gegen den SuS Stadtlohn in der letzten Minute das 1:1 hinnehmen und schied aus. In der zweiten Gruppe spielte die Wüllener E2 gegen starke E1 Mannschaften. Überraschend, aber absolut verdient gelang die junge Truppe ins Halbfinale. Dort wurde der VFB Hüls mit 2:0 geschlagen. Im Endspiel hat dann die E1 des SuS Stadtlohn gegen den TuS Wüllen mit 2:1 gewonnen.

Mit den Kleinsten, den G-Jugendmannschaften, schloss das Turnierwochenende ab. In einer Siebener- Gruppe spielte jeder gegen jeden. Klarer Turniersieger mit fünf Siegen und einem Unentschieden wurde bei 18:2 Toren Westfalia Osterwick. Auf den Plätzen folgten dann wiederum der SuS Stadtlohn und der TuS Wüllen. Höhepunkt des Turnierwochenende war das Penaltyschießen bei den Mini Kickern. Erst in der elften Runde wurde der Sieger ermittelt: GW Nottuln und SV Heiden lieferten sich ein spannendes Duell, das GW Nottuln gewann.

Lesen Sie jetzt