Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS steigert sich nach der Pause

09.12.2007

SuS steigert sich nach der Pause

Legden Uwe Lanvermann Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Beobachter des Auswärtsauftritts des SuS Legden bei der SG Borken. Das deutliche 3:0 verdiente sich der SuS dabei insbesondere aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in Hälfte zwei. Zunächst drückten die Gastgeber dem Spiel ihren Stempel auf, agierten allerdings nicht zwingend genug. Kurz vor dem "Pausentee" dann die erste von zwei spielentscheidenden Szenen rund um die Halbzeitpause: Bernd Benker schickte auf der linken Außenbahn (Foto) auf die Reise, dieser setzte per Querpass André Stenert in Szene und der schloss in bester Stürmermanier zur überraschenden Gästeführung ab (44.). Gleich nach dem Halbzeitpfiff erhöhte nun Lanvermann selbst für den SuS. Er profitierte von einer zweimaligen Verlängerung eines Abschlag von Torhüter Bernd Thor. Diese Vorlage nahm er auf und vollendete sie zum 2:0 (48.). Den "Sack zu" machte dann Jörg Kubierske mit dem 3:0 (67.) nach einem Eckstoß. In der Schlussphase, in der die Gäste das Ergebnis durchaus hätte höher gestalten könnte, entschärfte Thor noch einen Foulelfmeter. ms