Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS wartet auf den BVB

Juniorenfußball in Stadtlohn

STADTLOHN Nach der "Schlammschlacht" am 7. März mit dem 2:1-Sieg gegen den Junioren-Westfalenligisten Hammer SV treffen die A-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn am Sonntag (10.30 Uhr) auf dem satten Grün des Sportgeländes am Klubheim in der zweiten Spielrunde um den Westfalenpokal auf die SF Siegen.

von Von Bernhard Mathmann

, 09.04.2010
SuS wartet auf den BVB

In einer Schlammschlacht setzten sich Andreas Herking (r.) und der SuS Stadtlohn im A-Junioren-Westfalenpokalspiel gegen die Hammer SV durch.

 Die Gäste spielen ebenfalls in der Westfalenliga und belegen dort Rang vier - in der Pokal-Auftaktrunde gelng ihnen ein 5:4-Erfolg im Elfmeterschießen beim SC Verl, der ebenfalls wie der SuS Stadtlohn in der Landesliga kickt.

Dort hat der SuS zuletzt zu einem wahren Höhenflug angesetzt: Punktgleich mit dem Tabellenführer VfB Hüls belegt das Team von SuS-Trainer Peter Löschner derzeit Platz zwei - nur die schlechtere Tordifferenz verwehrt den Stadtlohnern augenblicklich den Platz an der Sonne.

Kein Losglück wurde den beiden Kontrahenten im Achtelfinale des Westfalenpokals beschert: Als einziger Sieger der zweiten Runde darf keiner der "Großen" - die Bundesligisten steigen erst in der dritten Runde in den Wettbewerb ein - erwartet werden. Stattdessen steht ein Auswärtsspiel beim SV Herbern, derzeit Spitzenreiter in der Bezirksliga 1, auf dem Programm. Und der Sieger dieser Partie könnte dann im Viertelfinale auf Borussia Dortmund treffen.

Die Generalprobe absolvierte das SuS-Nachwuchsteam am Mittwoch in einem Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten SC Preußen Münster (U 17) höchst erfolgreich mit einem 2:1-Heimsieg.