Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TV Vreden bleibt auf Abstiegsplatz

17.12.2007

Vreden Die Landesliga-Handballer des TV Vreden bleiben zur Halbzeit der laufenden Serie als Vorletzter der Tabelle weiter auf einem Abstiegsplatz. Der erhoffte Befreiungsschlag im Heimspiel gegen den SC Nordwalde blieb aus. Der TV Vreden unterlag am Ende mit 27:30 (11:15).

"Der Sieg der Gäste ist verdient", erkannte TV-Trainer Frank Steinkamp die Leistung des Gegners an. "Wir mussten kurzfristig drei Spieler ersetzen. Dadurch fehlten uns die Alternativen auf der Auswechselbank."

Die Vredener Handballer kamen nur schwer ins Spiel und mussten schnell einem Rückstand hinterher laufen. Zur Halbzeit lagen die Gäste aus Nordwalde mit 15:11 vor. Zu Beginn des zweiten Durchgangs lief es bei den Gastgebern etwas besser. Der TV kämpfte sich bis auf 17:19 heran und hatte anschließend bei einem Siebenmeter-Strafwurf die Chance, den Rückstand bis auf einem Treffer zu verringern. Der Strafwurf fand aber nicht den Weg ins Tor. Der SC Nordwalde setzte sich erneut mit fünf Toren ab und gewann am Ende verdient. Am Samstag, 22. Dezember, trifft der TV im Heimspiel auf den TV Isselhorst. jok

TV Vreden: S. Pöppelbuß (4 Tore), Levers (4), Bomkamp (2), Scholte von Mast (4), Wesseler (2), Schmaloer (1), Terhörst, Krieger (2), Steinkamp (2).