Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tore bleiben aus im Kellerderby

Wessum/Kreis Die Bezirksligafußballerinnen von Union Wessum haben sich mit einem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen Stella Bevergern etwas "Distanz" verschafft zur Abstiegszone - dort allerdings wird die Luft für die SF Graes und den SuS Legden immer dünner: Im Kellerderby gab es ein 0:0.

11.03.2008

Tore bleiben aus im Kellerderby

Die Wessumerinnen übernahmen von Anfang an die Initiative und hätten in der zweiten Minute durch Anke Holtkamp bereits den Führungstreffer landen können. Der ließ bis zur 17. Minute auf sich warten, als Christin Holtkamp erfolgreich war.

Kurz nach der Halbzeit und der "Roten Karte" für Kathrin Klein drängte Union Wessum auf einen zweiten Treffer. Der wurde in der 57. Minute notiert, als Anke Holtkamp zum 2:0 abschloss. Christin Holtkamp holte zum 3:0-Endstand aus (88.).

Am nächsten Sonntag stellt sich Union bei TuS Recke vor.

Im "Keller-Derby" des Vorletzten SF Graes gegen Schlusslicht SuS Legden blieb die spielerische Linie in vielen Aktionen auf der Strecke. So entwickelte sich ein "typisches 0:0-Spiel" ohne nennenswerte Torchancen. Beide Seiten mühten sich zwar, doch der gewünschte Erfolg blieb aus. Während die SF Graes am Sonntag in Hauenhorst spielen, trifft der SuS mit Trainer Christoph Heuer (Foto) zeitgleich im Heimspiel auf Teuto Riesenbeck.

Wind und Asche

In Flaesheim erwartete den FC Oeding II neben einem unbeliebten Ascheplatz auch ein böiger Wind, der viele Aktionen zerstörte. Während Andrea Dempzin in der 20. Minute für den FC II nur knapp das Tor verfehlte und Daniela Busch eine Großchance der Gastgeberinnen in vereitelte (30.), nahm Concordia zwei Mal erfolgreich Maß (31. und 38.). Silke Albersmann verkürzte nach einem Pass von Judith Schnelting zwar auf 1:2 (52.), doch in der 69. Minute musste der 3:1-Endstand notiert werden.

Vorwärts Datteln-Hagem heißt der nächste Gegner der FC Oeding II im Heimspiel am nächsten Sonntag. bml

Lesen Sie jetzt