Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Kreisliga A

Trainer Georgios Tatsis hört am Saisonende in Holzen auf

Holzen Fußball-A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg wechselt zur nächsten Saison den Trainer. Olaf Kiesheyer wird zur Spielzeit 2018/19 den Posten von Georgios Tatsis übernehmen.

Trainer Georgios Tatsis hört am Saisonende in Holzen auf

Georgios Tatsis hört am Saisonende als Trainer beim Fußball-A-Ligisten TuS Holzen Sommerberg auf. Foto: Bernd Paulitschke

Nach zwei Jahren werden die Holzener die Zusammenarbeit mit Georgios Tatsis beenden. Sein Nachfolger wird Olaf Kiesheyer. „In freundschaftlichen Gesprächen“, so TuS-Abteilungsvorsitzender Andreas Bartels, habe man sich einvernehmlich mit Tatsis geeinigt, dass am Saisonende Schluss ist. „Wir hatten einen auf zwei Jahre angelegten Plan mit der Zielsetzung, die Bezirksliga zu erreichen. Auch wenn viele Dinge mit Georgios gut gelaufen sind, muss man feststellen, dass sich diese Ambitionen wohl nicht erfüllen lassen“, so Bartels. Die Holzener stehen zurzeit auf dem fünften Platz der Dortmunder Kreisliga A2.

Zukünftig werde man beim TuS noch mehr auf die talentierten Jugendlichen aus den eigenen Reihen setzen, sagt Bartels und ergänzt: „Wir wollen weiterhin ein guter A-Ligist sein mit der Blickrichtung Bezirksliga.“

Mit Olaf Kiesheyer übernimmt der aktuelle Coach der Holzener Zweitvertretung. Kiesheyer ist mit der TuS-„Zweiten“ in der Vorsaison aus der Kreisliga C aufgestiegen und steht derzeit mit seinem Team auf dem fünften Platz.

Anzeige
Anzeige