Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trialfahrer überzeugen

Trialsport

Trotz der schlechten Wetterprognosen machten sich am Samstag 72 Trialfahrer auf den Weg nach Stadtlohn, um an dem ersten von insgesamt sechs Läufen zur Norddeutschen Meisterschaft (NDM) bzw. zum Norddeutschen Fahrradtrial-Cup (NDFC) teilzunehmen, die der Trialclub Stadtlohn ausgerichtet hat.

STADTLOHN

19.03.2013
Trialfahrer überzeugen

<p>Nil Frechen fuhr am Samstag auf den zweiten Platz.

Und es hatte sich gelohnt, denn das Wetter trotzte allen Vorhersagen, das Gelände bot mit den unterschiedlichen Sektionen herausragende Wettkampfbedingungen. Für die Trialfahrer galt es, die ersten Punkte für den Meistertitel zu sammeln. Den Stadtlohner Piloten ist das Vorhaben hervorragend gelungen.

Beim NDFC waren gleich 17 Stadtlohner Trialer gemeldet. In der Klasse der jüngsten Fahrer "Smiley" belegten direkt zwei Fahrer vom TC Stadtlohn punktgleich den ersten Platz, so dass dann der Zeitfaktor entscheidet. Hier hatte Adam Kaiser vor Jorke Erwig die Nase vorn. In der gleichen Klasse fuhr Silas Ahler bei seinem ersten Wettkampf überhaupt auf Rang vier.

In der Klasse "Anfänger" gingen mit Marius Debbing Platz eins, Tjard Erwig Platz zwei, Jason Schöneseiffen Platz drei, Gianluca Trovato Platz vier, David Walther Platz fünf und Janine Stopka Platz sechs gleich sechs Stadtlohner Piloten an den Start.

Nils Frechen konnte mit Platz zwei in der Klasse "Fortgeschrittene" punkten. In der gleichen Klasse belegte Tim Schaul Rang fünf dicht gefolgt von Lars Frechen mit Rang sechs.

Bei den "Expertenfahrern" stand Nicolai Horstmöller ganz oben auf dem Podest, während Jan Terhörst Platz fünf belegen konnte.

In der höchsten Cupklasse "Master" fuhr Jan Breuersbrock auf Rang eins, gefolgt von Robin Krandick auf Rang zwei und Luca Breuersbrock auf Rang fünf.

Bei der NDM gingen David Brücks und Joel Banken beide zum ersten Mal in der Klasse "Schüler U13" und Jannis Oing auch zum ersten Mal in der Klasse "Jugend" an den Start. Mit Rang drei für David Brücks und Rang sechs für Joel Banken zeigten sie direkt, dass man mit ihnen in dieser Saison rechnen muss. Jannis Oing musste sich mit Platz zwei lediglich einem Konkurrenten geschlagen geben. Einen Fernsehbericht  des WDR über dieVeranstaltung kann man  im Trial-Portal unterwww.sixsections.com ansehen.