Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trotz Niederlage die Klasse gesichert

26.04.2010

Stadtlohn

Bereits am Samstag erfuhren die Tischtennisspieler des SuS Stadtlohn I die frohe Kunde, dass die beiden Mitstreiter VfL Billerbeck und TTC Münster im Kampf um den Relegationsplatz in der Landesliga ihre entscheidenden Spiele verloren hatten. Das somit bedeutungslose Meisterschaftsspiel des SuS am Sonntagmorgen ging gegen den Tabellenzweiten DJK TTR Rheine zwar deutlich mit 3:9 verloren, doch der Klassenerhalt war längst gesichert. "Die Spannung war weg, das Spiel wäre sicherlich anders gelaufen, hätten wir noch einen Punkt gebraucht," kommentierte Dirk Küpers die Niederlage.

Überglücklich über den direkten Klassenerhalt fehlte dem SuS die nötige Konzentration, um der besten Rückrundenmannschaft gefährlich werden zu können.

Eine gute Saison musste die SuS-Reserve mit einer kampflosen Niederlage bei TSSV Bottrop beenden. Neben zwei beruflichen Ausfällen und zwei krankheitsbedingten Absagen konnte der SuS Stadtlohn II nicht nach Bottrop reisen.

val

SuS Stadtlohn - DJK TTR Rheine 3:9

Punkte für SuS I: Niehoff, Küpers, Kruse.

Anm.: Wegen etlicher Krankheitsfälle hatte

SuS Stadtlohn II das letzte Saisonspiel absagen müssen.

Punkte für SuS III: Valtwies/Wewers,

Sicking/Kreienbaum; H. Valtwies (2), Wewers,

Milewski, Sicking, Kreienbaum, van der Loo.