Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Fußball-Kreisliga A

TuS Holzen-Sommerberg will Platz drei zementieren

Schwerte. Für die Tatsis-Elf geht es am Mittwoch in die vorgezogene letzte Saison-Partie bei Urania Lütgendortmund.

TuS Holzen-Sommerberg  will Platz drei zementieren

Für den TuS Holzen Sommerberg, hier beim 2:0-Erfolg gegen Rot-Weiß Barop, steht bei Urania Lütgendortmund die letzte Saison-Partie auf dem Programm. Foto: Bernd Paulitschke

Urania Lütgendortmund - TuS Holzen-Sommerberg (Mittwoch, 19 Uhr, Bezirkssportanlage Evastraße, Limbecker Straße 70, 44388 Dortmund)

Bereits am Mittwochabend wird der TuS Holzen-Sommerberg die Saison in der Kreisliga A1 Dortmund beenden. Die Holzener reisen im vorgezogenen Spiel zum Tabellensiebten Urania Lütgendortmund. Beide Teams sind nicht mehr im Kampf um den Auf- oder Abstieg involviert, somit war eine Verlegung kein Problem. Dennoch wollen die Gäste ihren am Wochenende errungenen dritten Tabellenplatz ins Ziel bringen. „Wir haben es in eigener Hand, diesen Platz zu zementieren. Jetzt liegt es an uns“, so Trainer Georgios Tatsis. Sein Team hatte den direkten Konkurrenten RW Barop mit 2:0 bezwungen und von den Niederlagen des Hörder SC und DJK SF Nette profitiert. So gelang den Holzenern der Sprung von Rang sechs auf drei mit nun einem Punkt Vorsprung. Tatsis hofft auf das gleiche Personal wie gegen Barop. Das Hinspiel gewann Holzen mit 2:0.

Anzeige
Anzeige