Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verdienter 2:0-Erfolg

Eintracht Ahaus

Die Landesligafußballer von Eintracht Ahaus haben am gestrigen Sonntag den dritten Heimsieg in der laufenden Meisterschaft eingefahren. Mit 2:0 besiegten die Ahauser eine kämpferisch starke Elf von DJK Coesfeld und der Erfolg geht dem Spielverlauf nach in Ordnung.

AHAUS

von von Johannes Kratz

, 04.11.2012
Verdienter 2:0-Erfolg

Bei widrigen äußeren Bedingungen und im Lauf der 90 Minuten immer stärkerem Regen waren die Spieler der Ahauser Eintracht in der ersten Halbzeit leicht feldüberlegen. Die Elf erspielte sich auch Chancen, die aber zunächst von der viel beinigen Abwehr der Gäste vereitelt werden konnten. Und den Rest erledigte ein guter DJK-Torhüter mit einigen starken Paraden bei Schüssen Rainer Hackenfort, Mario Beeke und Dominik Kalitzki. In den letzten Minuten vor der Halbzeit wurde der Druck der Eintracht immer größer, Coesfeld brachte die Lederkugel nicht mehr weit genug aus der Gefahrenzone. Auf Pass von Jens Niehues traf Dominik Kalitzki in der 43. Minute aus 13 Metern zum verdienten 1:0. Damit ging es in die Pause. Zu Beginn des zweiten Durchgang zeigte sich zunächst der Gast aus Coesfeld spielerisch verbessert und drängte auf den Ausgleich. Die Ahauser Hintermannschaft bekam mehr Arbeit, als es den Verantwortliche an der Seitenlinie lieb sein konnte. Eintracht-Torhüter Christian Teriet musste ein paarmal beherzt eingreifen, um einen Einschlag in seinem Tor zu verhindern. Eintracht Ahaus setzte vermehrt aufs Konterspiel und kam dann zu einigen guten Gelegenheiten. So konnte der DJK-Schlussmann in letzte Instanz gegen Hackenfort klären und Mike Börsting schoss die Lederkugel überhastet neben Pfosten, da wäre ein Abspiel in die Mitte sinnvoller gewesen. Inder 75. Minute hatte dann Jose Gerick den zweiten Treffer für die Eintracht auf dem Fuß, er wurde kurz vor dem Pfosten noch abgedrängt. Mit einer schönen Einzelleistung glückte Mario Beeke in der 77. Minute das 2:0. Der Eintracht-Angreifer wurde nicht angegriffen und traf mit einem Distanzschuss aus etwa 20 Metern neben den Posten ins Netz. Auch nach dem zweiten Gegentor steckte Coesfeld nicht auf und wollte den Anschluss. Landesliga 4 12. Spieltag Eintr. Ahaus - DJK Eintr. Coesfeld 2:0 Eintracht Ahaus: Teriet, Niehues, Schmidt, Tatti, Kalitzki (83. Lütke Bitter), Beeke, Hackenfort, Reder, Börsting, Gerick (74. Dayan), Ransmann (56. Schücker) – Tore: 1:0 Kalitzki (43.); 2:0 Beeke (74.). SG Borken - SVA Bockum-Hövel 1:1 Tore: 1:0 Bone (23.); 1:1 Döbber (37.). Pr. Borghorst - GW Nottuln 1:2 Tore: 0:1 Krüskemper (23.); 0:2 Abed (26.); 1:2 Hagedorn (70.). U. Lüdinghausen - SV Dorsten-Hardt 0:2 Tore: 0:1 Eigentor (1.; Steffen); 0:2 Mitrentsis (48.). Dav. Davensberg - TuS Sinsen 3:4 Tore: 1:0 Füner (1.); 1:1 Ley (9.); 1:2 Georgiev (10.); 1:3 Yaman (44.); 1:4 Köksal (72.); 2:4 Füner (75.); 3:4 Nersch (86.). SpVg Beckum - SV Mesum 2:3 Tore: 0:1 Göcke (28.); 0:2 Hirschberg (40.); 1:2 Noga (57.); 1:3 Alfermann (88.); 2:3 Ortmann (90.). SC Peckeloh - SF Lotte II 1:2 Tore: 1:0 Solmaz (69.); 1:1, 1:2 Engelmann (73.; 90., Foulelfmeter). Vikt. Heiden - Hammer SpVg II 2:0 Tore: 1:0 Janert (8.); 2:0 D. Seyer (40.).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden