Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL: C-Jugend müht sich zum 3:0

SCHWERTE Mit viel Mühe gewannen die C-Junioren ihr Heimspiel gegen SpVgg Erkenschwick mit 3:0. "Wir haben heute unsere spielerische Linie nicht gefunden, trotzdem haben wir die drei Punkte - und das zählt," resümierte Coach Björn Rosigkeit.

Bereits nach fünf Minuten gingen die Blau-Weißen in Führung. Leichsenring bediente "Mini" Menze, der aus stark abseitsverdächtiger Position ungehindert einschob. n der Folgezeit ließ sich der VfL das Heft aber immer mehr aus der Hand nehmen. Erkenschwick kam zu mehreren Torchancen, die jedoch vom guten Torwart Kevin Loke vereitelt wurden.

Auch nach dem Wechsel kein anderes Bild. Die Gäste hatten drei gute Chancen (40., 44., 47.) zum Ausgleich. Wie aus dem Nichts dann aber das 2:0 für den VfL: "Richie" Thölke verwandelte aus 17 Metern "mit der Picke" ins rechtere untere Eck (55.). Nur eine Minute später war es dann Cagdas Yetim, der nach schöner Einzelleistung unhaltbar abschloss.

Von diesem Doppelschlag erholten sich die Gäste nicht mehr. "Wir haben erst am Ende besser gespielt. Erkenschwick war aber auch eine gute Mannschaft," meinte Rosigkeit.

VfL Schwerte - SpVgg Erkenschwick 3:0 (1:0)

Schwerte : Kevin Loke, Ali Akin Yildirim, Björn Schulte, Cagdas Yetim, Kevin Rudzinski, Richard Thölke (64. Nikolas Pantsion), Kevin Bock, Stefan Jonuschies, Patrick Menze (60. Yasmin Smajlovic), Domenico Troiano (53. Marc Langfeld), Patrick Leichsenring (66. Baris Akün).

Tore: 1:0 (5.) Menze, 2:0 (55.) Thölke, 3:0 (56.) Yetim.

Anzeige
Anzeige