Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

VfL: Die Vorbereitung beginnt

SCHWERTE Gut fünf Wochen vor der Wiederaufnahme des Meisterschaftsbetriebs steigt der VfL Schwerte in die Vorbereitungsphase ein. Am Freitag (25. Januar) bittet "Kiki" Kneuper, Trainer des klassenhöchsten Schwerter Fußball-Vereins, seine Verbandsliga-Kicker zum ersten Training. Vier Testspiele und ein Kurzturnier sind längst festgezurrt.

Anzeige
/
VfL-Trainer "Kiki" Kneuper.

Unterbrochen wird das Programm allerdings bereits am Wochenende durch die Iserlohner Hallen-Kreismeisterschaften, die ursprünglich für den 19. und 20. Januar vorgesehen waren, aber wegen Belegungsproblemen in der Hemberg-Halle um eine Woche nach hinten verlegt werden mussten. Der VfL gehört als Schwerter Stadtmeister natürlich zum engeren Favoritenkreis.

Auch wenn Kneuper keinen Hehl daraus macht, dass ihm der Hallen-Kick gar nicht in den Kram passt, strebt er den Erfolg an: "Wenn ich irgendwo teilnehme, will ich auch gewinnen." Der VfL wird in etwa den Kader der Stadtmeisterschaften ins Rennen schicken. Die andere Hälfte der Mannschaft wird währenddessen trainieren.

Gegen Bochums Bundesliga-A-Junioren

Das erste Testspiel ist dann bereits für Dienstag, dem 29. Januar, terminiert. Dann sind die Bundesliga-A-Junioren des VfL Bochum ab 19 Uhr zu Gast am Schützenhof. Das einzige Auswärtsspiel folgt am Sonntag, dem 3. Februar. Die Fahrt wird aber nicht allzu lang, den es geht zum Bezirksligisten TuS Iserlohn auf den Hemberg.

Eine Woche später steigt das zweitägige Kurzturnier am Schützenhof mit den heimischen Bezirksligisten SV Geisecke und ETuS/DJK Schwerte sowie dem von ehemaligen VfL-Trainer Ralf Fischer trainierten Landesligisten WSV Bochum 06. Fischer hatte seinerzeit dieses Turnier angeregt. Der VfL trifft am Samstag (15 Uhr) auf Geisecke und anschließend spielen die beiden anderen Teams gegeneinander. Am Sonntag werden dann entsprechend die Endspiele ausgetragen.

Zum Start gegen TuRa Rüdinghausen

Weitere Testspiele sind gegen den Landesliga-Spitzenreiter SC Aplerbeck 09 (17. Februar, 15 Uhr) und den Landesligisten FSV Werdohl (24. Februar, 14.15 Uhr) vereinbart. Das erste Meisterschaftsspiel findet dann am 2. März gegen die Wittener von TuRa Rüdinghausen auf dem Schützenhof statt.

 

/
VfL-Trainer "Kiki" Kneuper.

Anzeige
Anzeige