Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wessum gewinnt Derby im Schlussspurt

Fußball-Kreisliga A: 3:0 gegen Ottenstein

Drei Union-Tore in der Schlussviertelstunde durch Hendrik Rose nach Eckball (77. Minute), Frank Rose nach Zuspiel von Thomas Buddendick (81.) und Hendrik Wenning nach Alleingang (88.) sorgen für einen späten und etwas glücklichen 3:0-Sieg der Wessumer über den FC Ottenstein.

WESSUM

, 22.04.2018
Wessum gewinnt Derby im Schlussspurt

Ottensteins Martin Vortkamp (r.) versucht, Andre Stroetmann am Abschluss zu hindern. © Raphael Kampshoff

Der Gast begann stark und hatte die ersten Chancen. In der achten Minute setzte Niklas Boll ein Kopfball knapp über das Tor, in der 21. Minute setzte sich Marco Eing auf rechts hervorragend durch, sein Pass in die Mitte bekam Bennet Terbrack aber nicht unter Kontrolle. In der 38. Minute hatte Wessum eine große Doppelchance. Erst parierte Tobias Schücker einen Kopfball von Frank Rose, den Abpraller setzte Jörn Lübben daneben. Auch in der zweiten Halbzeit gehörten die ersten Chancen dem FC. Gleich dreimal musste der starke Wessumer Torhüter retten. Thomas Vortkamp (51.), Nikolas Dönnebrink (53.) und Marco Eing (64.) scheiterten an Kai Schoetteler. Besser machten es in die Hausherren in der Schlussphase.

Böyer: „Weren bestimmt nicht schlechter“

„Ich fand uns von der Spielanlage besser, aber wir haben gewusst, was durch die Ottensteiner auf uns zukommt“ sagte Wessums Trainer Jürgen Banken nach dem Spiel. „Bei dem Wetter und nach dem Programm der letzten Wochen muss man so eine Schlussphase aber auch erst mal spielen.“ Maik Böyer war enttäuscht. „Wir waren heute bestimmt nicht schlechter und das Spiel hätte auch 3:3 ausgehen können. Ich kann meiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machen.“

Union: Schoetteler - Böcker, Kappelhoff Wittland, Wenning, H. Rose, Seggewiß, F. Rose, Buddendick, Stroetmann (84. Benölken), J. Lefering (62. Witte), Lübben (62. H. Lefering) FCO: Schücker - Benkhoff, Vennemann, de Lucia (67. Lünterbusch), Vortkamp, Boll, Eing (84. Sendfeld), Dönnebrink, T. Vortkamp, Niemeier, Terbrack Tore: 1:0 H. Rose (77.),
2:0 F. Rose (81.), 3:0 Wenning (88.)