Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weiterer Titel für Daniel Schnelting

27.08.2007

Oeding Daniel Schnelting Die Titelsammlung von (Foto) ist am Wochenende wieder angewachsen: Bei den 64. Deutschen Juniorenmeisterschaften in Hannover sicherte sich der Sprinter des LAZ Rhede den Titel über seine Parade-Disziplin, 200 Meter, und wurde zudem im 100-Meter-Sprint Vizemeister. Um Winzigkeiten von zwei Hunderdstel Sekunden musste der Oedinger dort dem Leverkusener Aleixo Platini Menga (10,42 Sekunden) den Vortritt lassen - Schnelting verfehlte seine Bestzeit (10,43), die er in Rhede aufgestellt hatte, nur um einen Wimpernschlag.

20,89 Sekunden reichten dem amtierenden Deutschen Meister über die 200-Meter-Distanz, um sich auch mit dem nationalen Juniorentitel krönen zu dürfen. Rivale Menga hatte nach dem energischen Kurvenlauf Schneltings im Ziel elf Hunderstel Sekunden Rückstand.

Derzeit liegt Daniel Schnelting im Bereich des Deutschen Leichtathletik-Verbands auf Rang vier in der Top Ten-Liste des Jahres 2007: 20,62 Sekunden stehen für den 21-Jährigen dort zu Buche. Beim 100-Meter-Sprint belegt er Rang neun (10,43 Sekunden). bml