Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wetter und Platz hielten

Schermbeck Im Vorfeld hatte sich Fachwart Manfred Kuhn große Sorgen wegen des Wetters gemacht. Doch bei den Stadtmeisterschaften ließen dann sowohl die Witterung als auch die Qualität des Weselerwalder Platzes keine Wünsche offen.

Anzeige

"Es hat die ganzen Tage vorher wie aus Kübeln geschüttet. Wir haben mit eher schlechten Bedingungen gerechnet. Wie die Greenkeeper das hinbekommen haben, bleibt mir ein Rätsel", lobte Kuhn die hervorragenden Platzverhältnisse.

In der Tat war der Platz im GC Weselerwald wieder einmal bestens präpariert, was man auch an den guten Ergebnissen der Teilnehmer ablesen kann. Fast zwei Dutzend Handicapverbesserungen bei 66 Teilnehmern sprechen eine deutliche Sprache.

Den Bruttosieg der Damen sicherte sich mit 20 Bruttopunkten zum zweiten Mal in Folge Sabine Tacke vom GC Schwarze Heide. Platz zwei ging mit 17 Bruttopunkten an Eva Lalik vom GC Weselerwald, dicht gefolgt von Gaby van der Moolen (14 BP), ebenfalls vom GC Schwarze Heide.

Herrenkonkurrenz

In der Herrenkonkurrenz gingen die ersten drei Plätze allesamt an Spieler aus dem GC Weselerwald. Mit 29 Bruttopunkten gewann wie im Vorjahr Werner Brändel aus Holsterhausen. Sein starkes Handicap von 10,0 konnte Brändel noch einmal auf 9,4 verbessern. Den Vize-Titel errang Jürgen Schmitz mit 28 Bruttopunkten vor Hyun-Chui "Stanley" Park mit 23 Bruttopunkten.

In der Klasse der Senioren (ab 55 Jahren) gewann Klaus Bergmann (19 BP) vom GC Schwarze Heide vor Karl-Heinz Klauker (18 BP) vom GC Uhlenberg Reken. Platz drei ging mit 16 Bruttopunkten an Heinz-Willi Tacke, ebenfalls vom GC Schwarze Heide.

Dass nicht nur in Schermbeck, Reken und Bottrop gutes Golf gespielt wird, bewies das Ehepaar Breuer aus Deuten. Ute Breuer sicherte sich als einzige Vertreterin des Golf & Land Clubs Coesfeld den Nettosieg in der Damenklasse bis Handicap 54. Ehegatte Rüdiger belegte Platz 2 in der Nettoklasse der Senioren und sicherte sich zudem noch den Sonderpreis in der Nearest-to-the-Pin-Wertung. jhj

Einen Überblick über die Ergebnisse der Stadtmeisterschaften finden Sie rechts unten auf dieser Seite.

Anzeige
Anzeige