Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Kreisliga A

Zuversicht in Holzen: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs“

Holzen Zum vorgezogenen A-Liga-Spiel tritt der TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend beim SuS Oespel-Kley. Die Holzener fahren als Tabellensechster nach Oespel, das als Viertletzter im Kampf gegen den Abstieg noch nicht gesichert ist.

Zuversicht in Holzen: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs“

Auch in Oespel wollen die Spieler des TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstag so jubeln wie hier im Heimspiel gegen Nette. Foto: Bernd Paulitschke

Der Bitte des SuS Oespel-Kley nach einer Vorverlegung der Wochenend-Partie kamen die Verantwortlichen des Fußball-A-Ligisten TuS Holzen-Sommerberg nach, sodass die Holzener schon an diesem Donnerstagabend ihre Partie beim Tabellenviertletzten austragen. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Sportplatz Am Oespeler Dorney, 44149 Dortmund.

Holzens Trainer Georgios Tatsis versprüht Zuversicht: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs. Wir haben keine zusätzlichen Ausfälle durch den Spieltermin, deshalb haben wir der Vorverlegung zugestimmt“, sagt der Coach des Tabellensechsten. Die Bestbesetzung kann Tatsis jedoch nach wie vor nicht aufbieten. „Es ist ja mittlerweile schon ein Running Gag. Aber wir werden mit Hilfe der A-Jugendlichen auch diesmal wieder 12, 13 Leute zusammenkratzen“, sagt der Trainer. Dazu wird der angeschlagene Kresimir Kegalj nicht gehören. Mit Tim Trendelkamp kehrt ein anderer Leistungsträger, der zuletzt gefehlt hatte, ins Team zurück.

Anzeige
Anzeige