Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

0:1 - Kalpein-Elf rutscht ans Tabellenende

Kreisliga A

SELM Jetzt hat es den BV Selm erwischt. Nach der zuletzt verbesserten Leistung bei BW Alstedde, folgte im Abstiegsthriller gegen Eintracht Werne eine schwache 0:1-Pleite. Durch den gleichzeitigen 2:0-Erfolg der Lüdinghauser Reserve rutscht der BV nun auf den letzten Tabellenplatz.

von Von Patrick Schröer

, 11.04.2010
0:1 - Kalpein-Elf rutscht ans Tabellenende

BV-Spieler Alexander Schwelger (rechts) kann einen Spieler der Eintracht nicht stoppen.

„Wir dürfen jetzt den Kopf nicht in den Sand stecken. Wir haben noch acht Spiele zu spielen und wollen natürlich versuchen, noch einige Punkte zu sammeln.“, fand BV Selms 2. Vorsitzender Norbert Hanning nach dem Spiel klare Worte. Vor allem im ersten Durchgang ist die Partie der Tabellensituation gerecht geworden. Die beiden Abstiegskandidaten standen hinten sehr kompakt, versäumten es aber, spielerisch nach vorne zu agieren. Einzig vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff erspielte sich Werne eine Torchance. Der Kopfball von Kai Wintjes zischte jedoch über das Tor. Der BV fand besser in die zweite Hälfte und hätte durch eine Doppelchance von Alexander Schwegler (55.) und Sebastian Richter (58.) in Führung gehen können. In Front ging allerdings nach 62 Minuten der Gast. Nach einem Handspiel verwandelte Mario Dömland den Elfmeter sicher. 15 Minuten vor dem Abpfiff hatte Patrick Hofmann mit einem Foulelfmeter die große Chance zum Ausgleich. Der Selmer zeigte jedoch Nerven und scheiterte am guten Werner Schlussmann Simon Willner. Es blieb beim knappen 1:0-Sieg für den Gast.

Zolda – Bawej, Scheer, Sina Habibivand, Hofmann (77. Große), Schwenk (80. Jurtzig), Richter, Beermann, Jendrich (56. Enderweit), Brochtrup, Schwegler

Willner – Kurt, Brzezon, Ramulic, Baygeldi, Gößling (94. Böings), Stromberger (70. Eulich), Gentz, Monssor, Wintjes (70. Poggenpohl), Dömland

0:1 Dömland (62.) Handelfmeter

Hofmann verschießt Foulelfmeter (75.)