Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

0:3 - Zweite Runde ist für SuS-Junioren Endstation

Jugendfußball

OLFEN Die zweite Runde im Westfalenpokal war für die C-Junioren des SuS Olfen die Endstation. Favorit Westfalia Herne setzte sich verdient mit 3:0 im Steversportpark durch. Nur in der ersten Halbzeit konnte der Olfener Nachwuchs noch dagegen halten.

von Von Malte Woesmann

, 11.04.2010
0:3 - Zweite Runde ist für SuS-Junioren Endstation

Zwar gingen die SuS-Kicker mit einem 0:1 in die Kabine. Das 1:0 für Herne fiel jedoch nur durch einen Sonntagsschuss aus 30 Metern. In der zweiten Hälfte spielte der Bezirksligist aus Herne seine spielerische Klasse besser aus. Auch die körperliche Überlegenheit kam jetzt mehr zum Tragen. „Die hatten ja alle Gardemaß“, so Olfens Trainer Ralf Neugebauer über den Altjahrgang aus Herne. Die letzten zehn Minuten mussten die Olfener sogar noch zu zehnt zu Ende spielen, da sich ein Spieler noch verletzt hatte aber das Wechselkontingent bereits erschöpft war.