Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rotes Meer

1000 Passagiere von brennender Fähre gerettet

Kairo Im Roten Meer ist auf einer Fähre mit rund 1230 Passagieren an Bord ein Feuer ausgebrochen. Das Schiff sei auf dem Weg nach Ägypten gewesen und in Akaba in Jordanien gestartet, berichteten Medien am Mittwoch.

Anzeige
1000 Passagiere von brennender Fähre gerettet

Fährschiff auf dem Roten Meer.

Die Hafenbehörde des Roten Meers erklärte, Rettungsteams versuchten, die Passagiere der  Fähre „Bella“ in Sicherheit zu bringen. Rund 1000 Menschen wurden bereits mit Rettungsbooten in Sicherheit gebracht, wie der Fernsehsender Al-Arabija unter Berufung auf den ägyptischen Verkehrsminister berichtet. 80 Prozent des Feuers seien unter Kontrolle. Nach Angaben der Hafenbehörde des Roten Meeres soll es keine Toten gegeben haben. Der Fernsehsender Al-Arabija berichtete ebenfalls zunächst, es gebe keine Verletzten. An Bord des Schiffes, das auf dem Weg nach Nuweiba in Ägypten war, sollen vor allem Arbeiter gewesen sein, die auf dem Weg zurück in ihre Heimat sind.

Anzeige
Anzeige