Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:2 - Niederaden für schwache Leistung bestraft

Fußball-Kreisliga A

NIEDERADEN Eine schwache Leistung des TuS Niederaden wurde beim TSC Kamen zurecht mit einer 1:2-Niederlage bestraft. Dabei zeigte der TuS zwei Gesichter: Nach Überlegenheit in Hälfte eins konnte das Team im zweiten Durchgang kaum noch für Entlastung sorgen.

von Von Marco Winkler

, 21.04.2010
1:2 - Niederaden für schwache Leistung bestraft

Dabei verlagerten die Lüner das Spiel in der ersten Halbzeit in die Kamener Hälfte und hatten optisch vollkommen die Oberhand. Marcel Burchardt sorgte nach einer Flanke von Mehmet Oezbay für die gerechte Führung. Weitere Chancen spielten sich die Gäste aber nicht heraus, weil viele Offensiv-Aktionen nicht zwingend genug waren. Im zweiten Durchgang wechselten Hausherren zwei Stammspieler ein, die noch arbeiten mussten. Nun entwickelte sich ein Spiel auf das Tor der Niederadener. „Wir haben überhaupt keine Entlastung mehr geschaffen“, klagte Interimstrainer Roger Nüssen. Dies wurde spät bestraft. Zunächst glich der TSC durch einen Freistoß aus, dann fiel auch noch der Siegtreffer durch einen Elfmeter. Julian Sawatzki konnte seinen Gegenspieler nur mit einem Foul stoppen. „Heute waren zu viele Akteure unter ihren Möglichkeiten“, schimpfte Nüssen.

Roger Nüssen – Christian Neus, Julian Sawatzki, Khaled Ayoub, Stefano Denaro (80. Steven Rath), Dominik Hans, Juri Buch (46. Dominik Kooke), Mehmet Oezbay, Kevin Genter, Steffen Leismann, Marcel Burchardt – Interimstrainer: Roger Nüssen – Tore: 0:1 Burchardt (20.), 1:1 (78.), 2:1 (88., FE)