Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:3 - BV Selm gegen Alstedde erst spät geschlagen

Kreisliga A

SELM Der BV Selm lag bei BW Alstedde lange Zeit gut im Rennen, musste sich letztendlich aber dennoch geschlagen geben. Alstedde warte durch den Sieg seine Chance auf den Aufstieg. Der BV zeigte sich gegenüber dem klaren 0:6 in Bork deutlich verbessert.

von Von Philipp Lüke

, 05.04.2010
1:3 - BV Selm gegen Alstedde erst spät geschlagen

BV-Keeper Dirk Mazucco, hier in der Partie beim PSV Bork, konnte die Gegentore nicht verhindern.

Kreisliga A

BW Alstedde - BV Selm 3:1 (1:0) - Alstedde begann in der Anfangsphase druckvoll und zeigte den Gästen direkt, warum die Blau-Weißen oben stehen. Davon ließ sich der BV aber nicht beeindtrucken und nahm die Zweikämpfe an. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visir.

Beide Mannschaften gingen immer wieder unnötiges Risiko ein, nutzten aber die sich bietenden Chancen nicht. Vor allem Alstedde ließ einige hochkarätige Chancen aus. Selm fand in der Mitte der ersten Hälfte seinen Rhythmus und machte fortan die Räume geschickt eng. Die Bälle liefen gut durchs eigene Mittelfeld. Einzig die BV-Stürmer gewannen nicht einen Zweikampf, sodass die Gäste einfach zu harmlos im Angriff agierten.BWA verwaltete nach der Pause die Führung

BW Alstedde machte es auf der anderen Seite auch nicht besser. Die BV-Verteidigung stand ebenfalls und ließ kaum Chancen zu, so dass Alstedde planlos mit hohen Bällen spielte. Kurz vor der Pause war Selm dann einmal unachtsam und kassierte direkt das 0:1 (42.).

Nach dem Wechsel stellte Alstedde das Fußball spielen über weite Strecken ein und verwaltete die Führung. Selm zog nun das Spiel an sich und drängte auf den Ausgleich, fand gegen die kompakte BWA-Defensive aber keine Mittel. Dennoch war die Partie nun offen wie nie.

Erst eine Viertelstunde vor Schluss musste Selm die Hoffnung auf einen Punktgewinn begraben. Alstedde nutzte zwei Konter eiskalt zur 3:0 Führung. Dabei profitierten die Gastgeber allerdings vom schwachen Schiedsrichter, der die klare Abseitsposition von Torschütze Okumus übersah. Das 1:3 durch Kaya in der 85. Minute kam für BV leider zu spät.

Müller - Littmann, Mert, Rudoj, Braier, Markowski, Gregor (75. Holtze), Keller (80. Mai), Wolf, Herrmann, Okumus (75. Kotschy)

Mazucco - Scheer, Brochtrup (46. Enderweit), Habibivand, Kaya, Schwenk (75. Jendrich), Richter, Beermann (52. Große), Jurtzig, Hofmann, Schwegler

1:0 Markowski (42.), 2:0 Wolf (74.), 3:0 Okumus (75.), 3:1 Kaya (85.)