Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:3 - Capelle schlägt sich selbst

Fußball-Kreisliga A

CAPELLE Der SC Capelle muss sich mit 1:3 den Gästen aus Wethmar geschlagen geben. Dabei hätte die Koletzki-Elf bei konsequenter Chancenverwertung als verdienter Sieger vom Platz gehen können.

von Von Philipp Lüke

, 25.04.2010
1:3 - Capelle schlägt sich selbst

Die erste Halbzeit war geprägt von Fehlpässen auf beiden Seiten. Sowohl Capelle als auch Wethmar zeigten deutliche Schwächen im Mittelfeld und schafften es nicht, schnell von der Abwehr in den Angriff zu spielen. Die Pause schien beiden Teams gut zu tun. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer ein völlig anderes Spiel. Wethmar nutzte bereits die erste Chance zur glücklichen Führung. Der SCC zeigte sich davon unbeeindruckt und glich im direkten Gegenzug durch Stefan Möer aus (47.). Es entwickelte sich eine spannende und kampfbetonte Partie. Nach der erneuten Führung für Wethmar durch einen Foulelfmeter warf Capelle alles nach vorne und erspielte sich Chance um Chance, nutzte aber keine einzige. Christoph Schwipp hatte nach einer Ecke aus fünf Metern den Ausgleich auf den Fuß, verpasste aber das leere Tor. Im direkten Gegenzug erhöhte Wethmar dann eiskalt auf 3:1. In der Schlussphase schwamm Wethmars Defensive im Dauerfeuer des SC, aber das Gästetor schien wie vernagelt.

Dissel - Christian Möller, Schwipp, Schmidt, Koletzki, Lachmann, Steinhoff, Krasbutter, (65. Zimmermann), Huppert, Möer, Töpper (68. Jäckle)

Woydschiske - Ashoff, Grotefels, Koch, Kittel, Beyer (40. Herburg), Sajonz, Cieslik (70. Kühne), Westrup, Robin Möller, Albrecht (85. Schinck)

0:1Grotefels (46.), 1:1 Möer (47.), 1:2 Cieslik (60./FE), 1:3 R. Möller (70.)