Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:3 - VfL patzt auch beim Aufsteiger

ISERLOHN Auch mit Interimstrainer Raimund Striewe gab es für den VfL Schwerte keine Wende. Beim Aufsteiger in Dröschede gingen die Blau-Weißen leer aus und bleiben Tabellenvorletzter. Ein Platzverweis war nicht ganz schuldlos daran.

von Von Jörg Krause

, 08.10.2007
1:3 - VfL patzt auch beim Aufsteiger

Grübeln war bei Interimstrainer Raimund Striewe angebracht. Der VfL verlor.

Raimund Striewe hatte drei Änderungen vorgenommen. Für Dos Santos, der mit einem Virus passen musste, rückte Aslan nach seiner abgesessenen Sperre auf die Libero-Position. Links defensiv spielte Kroth für Rexhepi und Vardi kehrte ins Mittelfeld für Youngster Sprenger zurück.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden