Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

130 Mal zur Ader gelassen

NORDKIRCHEN 130 Mal und damit die meisten Blutspenden leistete Hans-Ulrich Sandmann für das DRK Nordkirchen. Ihm folgt mit 120 Spenden Heinz Frerich. Beide erhielten für diese freiwillige und treue Leistung vom 1. Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Nordkirchen und Bürgermeister Friedhard Drebing sowie Geschäftsführer Willi Naber einen Getränkekorb.

von Von Antje Pflips

, 29.11.2007
130 Mal zur Ader gelassen

Sie spendeten mindestens 25-mal ihr Blut für einen guten Zweck. Dafür bedankte sich der DRK Ortsverein Nordkirchen mit Urkunden, Ehrennadeln und kleinen Geschenken.

In einer gemeinsamen Feierstunde im Bürgerhaus wurden insgesamt 54 Blutspender aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle geehrt, die bis zu 130 Mal gespendet hatten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden