Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:6 - Holzen kassiert erwartete Niederlage beim Spitzenreiter

Fußball-Kreisliga A

SCHWERTE Beim Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A VTS Iserlohn gab es für den TuS Holzen-Sommerberg eine erwartete Niederlage. Die 1:6-Pleite fiel aus Sicht des Holzener Coach Thomas Wegener jedoch zu hoch aus.

von Von Roland Jordan

, 11.04.2010
1:6 - Holzen kassiert erwartete Niederlage beim Spitzenreiter

Damian Wielgosz, TuS Holzen-Sommerberg.

„Wir haben lange das 0:0 und dann auch lange das 0:1 gehalten. Innerhalb von wenigen Minuten haben wir dann aber einige Gegentore bekommen - was aber gegen so ein Spitzenteam vorkommen kann“, zeigte Trainer Wegener Verständnis. Im ersten Abschnitt hatten die Holzener die Begegnung lange offen gestalteten können. Eigene Chancen konnte sich die Wegener-Elf jedoch nicht herausspielen. „Aber wir haben auch kaum was zugelassen bis zum 1:0 für VTS“, so Wegener.

Innerhalb von sechs Minuten konnten die Türken dann ab der 68. Spielminute von 1:0 auf 5:0 erhöhen und die Begegnung so entscheiden. Ärgerlich für die Holzener dann der Platzverweis von Damian Wielgosz. Beim Stand von 0:5 fand Wielgosz nach einer Abseitsentscheidung gegenüber dem Schiedsrichter die falschen Worte und flog vom Feld (72.). Danach verkürzte Alexander Willgeroth zum 1:5 (88.), jedoch konnte der Spitzenreiter den alten Abstand kurz vor Schluss wiederherstellen. „Das Ergebnis war etwas zu hoch“, stellte Trainer Thomas Wegener fest.

Markus Steckel, Michael Fofara, Sebastian Badziong, Florian Klose, Jasper Möllmann, Dirk Ehrke, Philipp Überacker (67. Kevin Ehlert), Marc Nebgen, Alexander Willgeroth, Mario Sedlag (46. Damian Wielgosz), Blazej Klejnot.

1:0 (40.), 2:0 (68.), 3:0 (70.), 4:0 (73.), 5:0 Fofara (74., Eigentor), 5:1 Willgeroth (88.), 6:1 (90.).