Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Überfall in Nordkirchen

18-jähriger Verdächtiger in Untersuchungshaft

Nordkirchen/Lüdinghausen Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf zwei Frauen, der sich am Samstagabend an der Kreuzung Alte Ascheberger Straße/Ecke Münsterstraße am Samstagabend ereignete, einen Tatverdächtigen festgenommen.

18-jähriger Verdächtiger in Untersuchungshaft

Die Polizei hat den 18-Jährigen festgenommen Foto: picture alliance / dpa

Wie die Polizei meldet, befindet sich ein 18-Jähriger in Untersuchungshaft. Er soll außerdem am Freitagabend in Lüdinghausen einer Seniorin die Handtasche gestohlen haben.

Der wohnungslose Pole war am Donnerstagmorgen in Lüdinghausen auf der Valve in einem Lebensmittelmarkt beim Ladendiebstahl aufgefallen. Er rangelte mit dem Personal, konnte sich losreißen und flüchten. Das Diebesgut ließ er zurück. Ein Mitarbeiter des Marktes verletzte sich leicht. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizisten den Tatverdächtigen auf der Gartenbank eines Hauses an der Selmer Straße. Bewohner hatten gemeldet, dass der junge Mann in ihrem Garten schlief.

Bei weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei dem vorläufig Festgenommenen um den Tatverdächtigen im Zusammenhang mit den beiden genannten Delikten handeln könnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster führten Polizisten ihn beim Amtsgericht Lüdinghausen vor. Dort erließ die zuständige Richterin einen Untersuchungshaftbefehl und veranlasste die Verlegung in eine Justizvollzugsanstalt.

Bei dem Beschuldigten konnten die Polizisten weder persönliche Dinge noch das Diebesgut oder die Tatwaffe finden.

Anzeige
Anzeige