Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

2:0 - SV Herbern gelingt ein "Dreckssieg" bei der SpVg Bönen

Fußball-Bezirksliga 8

HERBERN SV Herberns Trainer Ralf Dreier sprach nach dem Abpfiff von einem "Dreckssieg" - und das konnte man auf den Platz, das Spiel und den Gegner beziehen. 2:0 siegte der SVH am Donnerstagabend bei der SpVg Bönen, einem der Kellerkinder der Fußball-Bezirksliga 8. Bei einem unangenehmen Gegner.

01.04.2010
2:0 - SV Herbern gelingt ein "Dreckssieg" bei der SpVg Bönen

Ralf Dreier, Trainer des SV Herbern.

Es war ein Einstand nach Maß für den SV Hebern. Direkt in der ersten Minute sorgte Löcke für das 0:1. Die Gäste hatten weitere Chancen, taten sich allerdings mit dem Kampfspiel auf der Asche schwer. Und mit einem Gegner, der nach dem Trainerwechsel wieder neu motiviert war. Bönen stand nur in der Abwehr, ließ Herbern kommen. So dauerte es bis zur 55. Minute, dass Herbern wieder jubeln durfte. Bruland erzielte das 2:0. Das war auch der Endstand. Denn weitere Chancen ließ der SVH aus.