20 Verletzte bei Brand in Seniorenheim

,

Bad Salzuflen

, 08.02.2018, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Warnschild mit der Aufschrift „Feuerwehr“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Warnschild mit der Aufschrift „Feuerwehr“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bei einem Brand in einem Seniorenwohnheim in Bad Salzuflen sind 20 Personen verletzt worden, darunter eine Frau schwer. In einem der Bewohnerzimmer brach am Donnerstagvormittag aus ungeklärter Ursache Feuer aus, teilte die Kreispolizeibehörde Lippe mit. Die 79-jährige Bewohnerin rettete sich auf ihren Balkon, erlitt aber schwere Brandverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Spezialklinik ins Ruhrgebiet geflogen. Weitere zehn Bewohner des Heimes, sechs Angestellte und auch drei Feuerwehrmänner erlitten Rauchgasvergiftungen. Davon kamen vier Bewohner und zwei Angestellte in Krankenhäuser. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Der Internetdienst LZ.de hatte über den Brand berichtet.

Schlagworte: