Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

2:1 gegen Union Berlin - Greuther Fürth holt Heimsieg

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga etwas Luft verschafft. Die Franken bezwangen den 1. FC Union Berlin ein wenig glücklich mit 2:1 (1:0) und feierten den fünften Dreier in den vergangenen sieben Partien.

2:1 gegen Union Berlin - Greuther Fürth holt Heimsieg

Den Ball im Blick: Fürths Julian Green (r) und der Berliner Kristian Pedersen beim Zweikampf. Foto: Timm Schamberger

Vor 9170 Zuschauern sorgten Roberto Hilbert (21. Minute) und ein Eigentor von Grischa Prömel (75.) für den wichtigen Heimsieg der Fürther. Marvin Friedrich (49.) gelang nur der Anschlusstreffer für die Berliner, die zum vierten Mal am Stück sieglos blieben. Die Fürther haben nun wie Union 36 Punkte und sind 14. in der Tabelle.

Anzeige
Anzeige