Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

2:4 - VfB verschenkt seine Möglichkeiten

Landesliga 3

CASTROP-RAUXEL Der VfB Habinghorst kann sich nicht entscheidend von der Gefahrenzone in der Landesliga 3 absetzen. Beim Tabellenvierten WSV Bochum unterlagen die Castrop-Rauxeler mit 2:4.

11.04.2010
2:4 - VfB verschenkt seine Möglichkeiten

Durch Martin Kapitza ging der VfB Habinghorst in der zehnten Minute in Führung, brachte sich aber durch schlechte Defensivleistungen bei Standardsituationen um die Früchte seiner Arbeit: Zwei Mal trafen die Bochumer nach einem Eckball (28./30.). Mit dem Pausenpfiff in der 45. Minute gelang Marc Olschewski noch der Ausgleich für Habinghorst. Aus 20 Metern traf er in den linken Torwinkel – unhaltbar. Aber auch daraus konnte der VfB kein Kapital schlagen. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff kam der WSV durch einen Freistoß zur erneuten Führung. Habinghorst hingegen verschenkte seine wenigen Möglichkeiten durch unpräzises Passspiel. Den Schlusspunkt setzten die Bochumer: Das 4:2 fiel in der 71. Minute – abermals nach einer Ecke.