Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

25 000 Menschen von Stromausfall in Wuppertal betroffen

Rund 25 000 Menschen sind am Montagabend von einem mehrstündigen Stromausfall in Teilen von Wuppertal betroffen gewesen. Die Störung hat laut Feuerwehr auch Krankenhäuser und mehrere Altenheime getroffen. Es habe aber keine größeren Probleme gegeben, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Die Kliniken halfen sich demnach durch eine eigene Notstromversorgung selbst. Zuvor hatte der WDR über die Zahl der vom Stromausfall Betroffenen berichtet.

Wuppertal

26.06.2018

In Teilen Wuppertals war am Montagabend für etwa drei Stunden der Strom weggewesen. Ursache war den Stadtwerken zufolge eine Störung im Umspannwerk Clausen. Wo genau der Fehler lag, war zunächst unklar. Zahlreiche besorgte Anrufer hatten sich zuvor bei der Polizei gemeldet. „Geschätzt 400 Anrufe“ gingen binnen Stunden im Polizeipräsidium Wuppertal ein, wie ein Sprecher sagte.