Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

4:1 - FC Nordkirchen zerlegt Königsborn nach der Pause

Spielbericht

NORDKIRCHEN Einen ungefährdeten 4:1-Erfolg feierte der FC Nordkirchen gegen den Königsborner SV. Fußballerisch ließ die Partie allerdings lange Zeit zu wünschen übrig.

von Von Daniel Schlecht

, 05.04.2010

FC Nordkirchen - Königsborner SV 4:1 (0:0) - Die erste Halbzeit war eher ein müder Frühlingskick als ein fußballerisches Highlight. Es gab nur drei nennenswerte Torchancen. Die erste vergab Michael Jung nach einer schönen Flanke von Ralf Bülskämper. Anschließend scheiterte Michael König mit einem Kopfball an der Latte. Die einzige Möglichkeit für die Gäste vereitelte König kurz vor dem Seitenwechsel auf der Linie. Den Zuschauern sollte als Entschädigung für das bisher schwache Spiel anschließend jedoch eine turbulente Anfangsphase der zweiten Halbzeit geboten werden. In der 51. Spielminute nutzte Michael Jung eine Unstimmigkeit in der Königsborner Hintermannschaft aus und lupfte den Ball zur Führung in die Maschen. Nur eine Minute später ließ Jonas Torlop mit einem platzieren Schuss aus 16 Metern dem Gäste-Keeper keine Chance. Frömbsdorff pariert Elfmeter Kurz darauf erhöhte der FCN auf 3:0. Einen langen Ball von Thomas Naber bugsierte Rene Moltrecht in die Mitte, wo Jonas Tolrop seinen Körper geschickt einsetzte und den Ball anschließend in die Maschen beförderte. Das Spiel war eigentlich schon entschieden. Eine Schrecksekunde mussten die Nordkirchener aber noch überstehen, doch den von Emil Schwick verursachten Foulelfmeter parierte Max Frömbsdorff stark. Besser machte es der eingewechselte Marcel Tönnig auf der Gegenseite, der eine Flanke vom ebenfalls eingewechselten Daniel Eroglu mit dem Kopf über die Linie drückte. Der Könisborner Ehrentreffer in der ersten Minute der Nachspielzeit kam zu spät. Durch den Erfolg haben sich die Nordkirchener jetzt ein Poster von neun Punkten auf die Abstiegsränge erarbeitet. Der Klassenerhalt ist also fast schon Formsache, wenn es so weitergeht.

TEAMS UND TORE Nordkirchen: Frömbsdorff - Schwick, Venneker, Jaber, Höning, Moltrecht, König (69. Tönning), Naber, Torlop (74. Thomas Eroglu), Bülskämper (69. Daniel Eroglu), Jung.Königsborn:Schulze Frieling - Körük, Derwich, Zeidler (70. Tschersich), Yesil, Hermann, Krutzek, Schütte, Cafaro, Derwich, Bichner (40. Ruzok).Tore:1:0 Jung (51.), 2:0 Torlop (52.), 3:0 Torlop (56.), 4:0 Tönning (71.), 4:1 Ruzok (90. + 1).Bes. Vorkommnis:Frömbsdorff hält Foulelfmeter von Schütte (68.).