Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

43:19-Sieg für die HVE Villigst-Ergste

Handball-Kreisliga

SCHWERTE Zu einem munteren "Scheibenschießen" wurde die Partie der HVE Villigst-Ergste beim in allen Belangen überforderten Schlusslicht HTV Sundwig-Westig 3. Das trat seinem Tabellenstand entsprechend aut. Das HVE-Team gewann - mit 43:19. Ein Spieler schaffte gleich 15 Tore.

von Von Michael Dötsch

, 25.04.2010
43:19-Sieg für die HVE Villigst-Ergste

Ferry Radix sorgte für 15 Treffer beim Spiel der HVE Villigst-Ergste in Sundwig.

Ferry Radix hatte richtig Spaß am Torewerfen und hatte am Ende nicht weniger als 15 Treffer auf seinem Konto - und das ohne einen einzigen Siebenmeter. "Es gibt zu diesem Spiel nicht viel zu sagen, das Ergebnis spricht ja wohl für sich", war HVE-Trainer Frank Kaup weit davon entfernt, dieses "Schützenfest" zu hoch zu bewerten. Immerhin schafften es seine Schützlinge trotz der großen Überlegenheit, die Konzentration bis zum Schlusspfiff einigermaßen hoch zu halten.

Achim Bornemann, Henning Hüwel - Ferry Radix (15), Felix Ständker (5/1), Torben Pohlmann (2), Fabian Kramp (4), Christian Rückels (7), Eike Thymian (6), Tim Meininghaus (2), Jan Rosigkeit (2/1), Norman Husien Said, André Minichshofer, Chris Müller.