Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: 44149-Dorstfeld

44149-Dorstfeld

Kein Zutritt mehr für Mieter

19.01.2018

Der Dorstfelder Hannibal wird komplett dichtgemacht

DORSTFELD Gut vier Monate nach der Räumung des Hannibals II soll der Hochhauskomplex in den kommenden Wochen geschlossen werden. Auch Mieter mit einem gültigen Mietvertrag werden laut Mieterverein Dortmund dann keinen Zutritt mehr zu dem Gebäude haben. Der Verein kündigt gegen dieses Vorgehen juristische Schritte an.mehr...

Berühmter Journalist und Schriftsteller

17.01.2018

Michael-Holzach-Stele zerstört

DORSTFELD Sein Unfalltod in der Emscher ist schon 35 Jahre her, doch Michael Holzach gilt auch heute noch als Vorbild. Im Sommer 2016 stellte die Emschergenosschaft eine Stele mit Gedenktafel für ihn auf. Jetzt ist die Stele zerstört.mehr...

Polizei sucht Zeugen

16.01.2018

Mindestens elf Autos zerkratzt und zerstochen

DORSTFELD Wer auch immer am Wochenende die elf Autos in Dorstfeld und Menglinghausen beschädigt hat, zimperlich war er nicht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können.mehr...

Nachbarschaft in Dortmund-Dorstfeld

12.01.2018

Was der leere Hannibal mit den Menschen macht

Dorstfeld Wie verändert sich eine Nachbarschaft, wenn mehr als 700 Menschen auf einmal wegziehen? Während einer einpackt, freuen sich andere über die neue Situation. Ein Rundgang durch Dorstfeld.mehr...

Gotteshaus als Modell

10.01.2018

Die Dortmunder Reinoldikirche zum Anfassen

Dortmund Modellbauer Felix Florian hat viel Zeit investiert. In der Modellbauwerkstatt der TU Dortmund hat er die Reinoldikirche im Maßstab 1:100 nachgebaut. Das Modell ist aber nicht nur etwas fürs Auge.mehr...

DORTMUND Das Sturmtief „Burglind“ hat am Mittwochmorgen auch in Dortmund für einige Schäden gesorgt: In Dorstfeld stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto, aus einigen Kellern musste die Feuerwehr Wasser abpumpen. Ein Umstand bewahrte die Stadt aber offenbar vor größeren Problemen.mehr...

Zwangsgeräumter Wohn-Komplex

22.12.2017

Hannibal ist 2018 wohl ohne Wasser und Heizung

DORSTFELD Drei Monate nach der Räumung des Hannibals II in Dorstfeld zeichnet sich ab, dass der Gebäudekomplex weiter gegen die Wand gefahren wird. Bis zum 29. Dezember soll laut dem Versorger DEW21 die Wasserzufuhr in dem Gebäude abgestellt werden.mehr...

Vermisstenanzeige abgewiesen

22.12.2017

17-Jährige nach Internet-Treffen vergewaltigt

DORTMUND Ein 24-jähriger Mann aus Wesel soll diese Woche in Dortmund eine 17-Jährige vergewaltigt haben. Der Vater des Mädchens, der in Neukirchen-Vluyn eine Vermisstenanzeige aufgeben wollte, wurde auf der Wache abgewiesen. Der Fall beginnt im Internet.mehr...

DORSTFELD „Stille Nacht, eisige Nacht“ – fünf Tage blieb die Heizung kalt am Oskar-Wachtel-Weg in Dorstfeld. Seit Dienstagmittag läuft die Anlage im Vonovia-Gebäude wieder. Aber wie lange?mehr...

199 Bewohner vermittelt

14.12.2017

Stadt sucht weiterhin Unterkünfte für Hannibal-Mieter

Dorstfeld Bald drei Monate ist es her, dass 752 Mieter aus dem Hannibal in Dorstfeld ausziehen mussten. Weihnachten verbringen viele von ihnen in Unterkünften der Stadt. Die bemüht sich um die Mieter – erntet aber auch Kritik.mehr...

DORSTFELD Wie löst man üblicherweise Geldprobleme? Mehr verdienen oder kürzer treten. Drei junge Erwachsene haben sich eine weitere Alternative überlegt: Fernseher klauen. Diese haben sie zu Öffnungszeiten eines Geschäfts in Dorstfeld in die Tat umgesetzt.mehr...

Stadt legt Abschlussbericht vor

05.12.2017

Gutachter sieht keine erhöhte Krebsgefahr in Dorstfeld-Süd

DORTMUND Die Stadt Dortmund sieht keine Hinweise auf eine erhöhte Krebsgefahr für Bewohner der Wohnsiedlung Dorstfeld-Süd. Ein externes Gutachten und Untersuchungen des Umweltamts ließen keinen Zweifel an der vor mehr als 25 Jahren durchgeführten Bodensanierung. Es gab aber auch überraschende Ergebnisse.mehr...

Polizisten mit Möbeln beworfen

13.11.2017

Nazi-Krawalle an Silvester: 23-Jähriger verurteilt

DORTMUND Nach den Nazi-Krawallen rund um den Dorstfelder Wilhelmplatz an Silvester 2015/16 hat das Amtsgericht einen Angeklagten am Montag zu 16 Monaten Gefängnis verurteilt. Der 23-Jährige hatte unter anderem Bierkisten und Möbelstücke auf Polizisten geworfen, um die Beamten am Sturm auf ein Wohnhaus zu hindern.mehr...

Nach Zwangsräumung

29.10.2017

82 freie Wohnungen für Hannibal-Bewohner

DORTMUND Auf die dringende Bitte der Stadt, Wohnungen für die Bewohner des zwangsgeräumten Hannibals in Dorstfeld anzubieten, haben binnen einer Woche zahlreiche private Vermieter reagiert. Das Angebot reicht aber noch lange nicht. Und es gibt noch ein weiteres Problem.mehr...

Hannibal II in Dorstfeld

23.10.2017

Stadt gibt Schlüssel nur mit Auflagen zurück

Dortmund Die Stadt hat am Montagmorgen die Schlüsselgewalt über den Wohnkomplex Hannibal II in Dorstfeld an Intown zurückgegeben. Und schon am Nachmittag gab es den ersten Ärger.mehr...

Mieterverein in Sorge

22.10.2017

Intown wird wieder Herr über den Hannibal

DORSTFELD Die Stadt übergibt die Schlüsselgewalt über den geräumten Hochhaus-Komplex Hannibal II in Dorstfeld an die bevollmächtigte Hausverwaltung Intown Property Management GmbH zurück. Der Mieterverein ist daher gleich aus mehreren Gründen in Sorge.mehr...

Eine echte Lotto-Fee

11.09.2017

Zwei große Gewinne in einer Annahmestelle

DORSTFELD Wer einen Lottoschein in der Annahmestelle von Regina Heynicke kauft oder einreicht, braucht so wie jeder andere Spieler Glück, um die richtigen Zahlen zu erwischen. Wenn man aber auf zwei Sonderausschüttungen schaut, bei denen es zuletzt schicke Autos zu gewinnen gab, könnte man meinen, dass hier bei Frau Heynicke eine Extra-Portion Lotto-Feen-Staub auf den Losen liegt.mehr...

Zwischen Dorstfeld und Schönau

08.09.2017

Vergessener Ort - die Emscherauen

Dortmund Über die Schnettkerbrücke fahren täglich Tausende von Autos. Die Emscherauen aber, die sie überspannt, kennen die wenigsten. Dabei konnte man in den 1910er-Jahren von dort aus noch bis nach Amerika fahren. mehr...

DORSTFELD Die Feuerwehr musste am Mittwochmittag einen Kellerbrand an der Osningstraße löschen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Ein Säugling wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht, um eine Rauchgasvergiftung auszuschließen.mehr...

Vivawest-Siedlung

28.08.2017

Kinder warten zwei Jahre auf Spielgeräte

DORSTFELD Die Kinder aus der sogenannten „Negerdorf“-Siedlung schauen seit zwei Jahren auf einen Spielplatz ohne Spielgeräte. Die nämlich wurden von der zuständigen Wohnungsgesellschaft 2015 abmontiert, nachdem Anwohner die Geräte zuvor aus eigener Tasche finanziert hatten. Eine Übersicht darüber, was passiert ist und wie es weitergehen könnte.mehr...