Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

52-Jähriger mit Schraubenzieher lebensgefährlich verletzt

Bochum.

52-Jähriger mit Schraubenzieher lebensgefährlich verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ein 20-Jähriger hat einen 52-Jährigen in Bochum lebensgefährlich am Kopf verletzt. Als Tatwaffe nutzte der Bochumer wohl einen Schraubenzieher, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. „Es besteht aktuell der Verdacht, dass der 20-Jährige versucht hatte, Autos aufzubrechen und dabei gestört wurde.“ Eine Mordkommission ermittelt. Zeugen hatten den Tatverdächtigen festgehalten, bis die Polizei eintraf. Er wurde vorläufig festgenommen.

Anzeige
Anzeige