Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

56 Punkte Vorsprung: FC Nordkirchen unaufhaltsam

SELM 56 Punkte Vorsprung sind selbst für die erfolgsverwöhnten Nordkirchener Basketballerinnen nicht alltäglich - doch heute vollbrachten sie einen so deutlichen Sieg. Die Mädels von Trainer Frank Benting überzeugten gegen den in allen Belangen unterlegenen Gegner aus Gelsenkirchen defensiv wie offensiv - fast alle Rebounds landeten beim 80:24 in Händen von FCN-Spielerinnen.

von Von Kevin Kohues

, 13.01.2008
56 Punkte Vorsprung: FC Nordkirchen unaufhaltsam

Gegen diese langen Arme der Nordkirchenerinnen waren die Gegner absolut chancenlos.

Frauen-Bezirksliga 7 FC Nordkirchen - CSG Bulmke 80:24 (21:4, 16:8, 22:8, 21:4) - Die Größenvorteile machten sich unter beiden Körben deutlich bemerkbar. Besonders erfreulich: der bärenstarke Auftritt der erst 16-jährigen Aufbauspielerin Rike Breuing, die zwölf Punkte besteuerte und überdies mit ihrer Spielübersicht zu überzeugen wusste. Besonders erfreulich: der bärenstarke Auftritt der erst 16-jährigen Rike Breuing, die zwölf Punkte besteuerte und überdies mit ihrer Spielübersicht zu überzeugen wusste. Da konnte es sich FC-Coach Benting sogar leisten, seine beiden Leistungsträgerinnen Stefanie Benting (12 Punkte) und Margit Benning (17) im letzten Viertel komplett auf der Bank zu lassen.Sonderlob für Youngster Rike Breuing

Stattdessen kamen mit Rike Breuing, Nicola Trendelkamp, Marieke Klomp und Judith Albers vier noch relativ unerfahrene Spielerinnen auf jede Menge Einsatzminuten. Besonders Rike Breuing, die sich mit der erfahrenen Birgit Stiens im Spielaufbau abwechselte, bewies ein für ihr Alter schon bemerkenswert gutes Auge. "Sie hat viele punktbringende Pässe gespielt, das ist fast mehr wert als die Körbe", lobte Frank Benting.

Und weil auch ihren Mitspielerinnen teilweise wunderschöne Kombinationen gelangen, geriet der Nordkirchener Sieg gegen einen völlig überforderten Gegner nie auch nur ansatzweise in Gefahr.   

Lesen Sie jetzt