Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

5,7 Prozent der Schüler gehen ohne Hauptschulabschluss

Düsseldorf.

5,7 Prozent der Schüler gehen ohne Hauptschulabschluss

Eine Schülerin meldet sich. Foto: Marijan Murat/Archiv

Mehr als 11 100 Schüler haben im vergangenen Sommer die Schule ohne einen Hauptschulabschluss verlassen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, entspricht das 5,7 Prozent der gut 197 000 Schulabsolventen. Die Zahl hat sich leicht erhöht: Im Vorjahr waren es gut 10 800. Die Schüler stehen damit vor einer ungewissen Zukunft und einem erhöhten Risiko, arbeitslos zu werden. Männliche Schulabgänger ohne den Abschluss sind mit einem Anteil von 6,8 Prozent überrepräsentiert. Bei ausländischen Schülerinnen und Schülern liege der Anteil bei 15,4 Prozent, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

Anzeige
Anzeige