75-Jähriger stirbt nach Zusammenprall mit Auto

,

Warburg

, 29.09.2017, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein 75 Jahre alter Fußgänger ist in Warburg im Kreis Höxter von einem Auto erfasst worden und kurz danach an seinen Verletzungen gestorben. Der Mann stürzte nach dem Zusammenstoß am Freitag auf den Boden und verletzte sich schwer am Kopf, wie die Polizei mitteilte. Er starb wenig später im Krankenhaus. Den Angaben zufolge hatte der 71 Jahre alte Fahrer des Autos den Fußgänger beim Linksabbiegen übersehen. Der Wagen erfasste den 75-Jährigen mit geringer Geschwindigkeit, als dieser die Straße überqueren wollte.

Schlagworte: