Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

77-Jähriger stürzt aus zweitem Stock: Lebensgefahr

,

Recklinghausen

, 16.03.2018

Beim Abriss eines Balkons ist am Freitag in Recklinghausen ein 77 Jahre alter Mitarbeiter einer Baufirma lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war mit der Balkon-Bodenplatte aus dem zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in die Tiefe gestürzt und unter Gerüstteile geraten. Zwei weitere Arbeiter hatten Glück: Sie fanden Halt auf einem schmalen Sims und konnten sich am Fensterrahmen festhalten, bis die Feuerwehr kam. Sie blieben ebenso unverletzt wie ein Kranführer, auf dessen Führerhaus das Gerüst gefallen war. Der 77-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr Recklinghausen berichtete. Das Amt für Arbeitsschutz hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.