Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

8:0 - Bärinnen versetzen Esslingen einen starken Tatzenhieb

Eishockey-Bundesliga

8:0 gegen ESG Esslingen - auch wenn die Bärinnen des EC Bergkamen einen hohen Erfolg in der Eishockey-Bundesliga einfuhren - durchweg zufrieden waren die Spielerinnen und die Trainer nicht.

BERGKAMEN

07.11.2011
8:0 - Bärinnen versetzen Esslingen einen starken Tatzenhieb

Erst in drei Wochen geht es mit einem Doppelspieltag weiter: bei Klassenprimus Memmingen, der zuletzt Planegg schlug. Die Bärinnen sind eines der Teams, die Memmingen schlagen können – wie zuletzt im zweiten Heimspiel nach Penalty-Schießen. Im einseitigen Spiel gegen Esslingen mussten die Torfrauen Jule Flötgen (bis 31:19) und Sarah Körber (ab 31:19 nur vier bzw. drei Schüsse parieren. Auf der anderen Seite setzte der Bärinnen-Sturm 40 Schüsse ab, von denen aber nur acht im Tor landeten. Schuld waren Einzelaktionen. Es fehlte das Aufbauspiel.

TEAM UND TORE
ECB: Jule Flötgen/Sarah Körber – Jennifer Wieser, Mona Pötzsch, Rebecca Graeve, Kira Kanders – Maike Hanke, Nina Ziegenhals, Nicole Schmitten, Michelle Lübbert, Alena Hahn, Sandra Rumswinkel, Sabina Florian, Claudia Weltermann, Britta Schröder, Michelle Grünewald
Tore: 1:0 (11.) Grünewald (Graeve), 2:0 (19.) Rumswinkel, 3:0 (23.) Lübbert (Rumswinkel), 4:0 (26.) Rumswinkel (Lübbert), 5:0 (33.) Graeve (Penalty), 6:0 (38.) Schmitten (Florian, Kanders), 7:0 (43.) Rumswinkel (Graeve), 8:0 (46.) Lübbert (Rumswinkel)
Trainer: Robert Bruns
Strafen: ECB: 6 min. - ESG: 6 min

Lesen Sie jetzt