Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

8,37 Millionen Zuschauer für Frankfurter „Tatort“

Berlin. Es gibt „Tatort“-Folgen, die mehr als zehn Millionen Zuschauer erreichen. Die Ermittler Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) konnten aber nur ein deutlich weniger großes Publikum an die Bildschirme locken.

8,37 Millionen Zuschauer für Frankfurter „Tatort“

Die Schauspieler Wolfram Koch und Margarita Broich ermittelten in Frankfurt. Foto: Daniel Reinhardt

Das Publikumsinteresse am Frankfurter „Tatort“-Krimi „Unter Kriegern“ hielt sich am Sonntag in Grenzen.

8,37 Millionen Zuschauer verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten die Geschichte mit den Ermittlern Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch), die nach dem Tod eines Schülers in einem Sportleistungszentrum ermitteln.

Der Marktanteil betrug 24,3 Prozent. Ein „Tatort“ erreicht mitunter mehr als zehn Millionen Zuschauer. Dennoch war der ARD-Krimi am Sonntag für die Konkurrenz unerreichbar, denn der ZDF-Film „Ella Schön: Die Inselbegabung“ (Hauptrolle: Annette Frier) lag zeitgleich um 20.15 Uhr mit 5,19 Millionen Zuschauern (15,1 Prozent) mit recht klarem Abstand auf Platz zwei.

Anzeige
Anzeige