Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Jugend der Spvg gewinnt glücklich gegen Nottuln

Juniorenfußball

CASTROP-RAUXEL Drei Siege und ein Unentschieden: Das ist die Wochenend-Bilanz der Nachwuchsfußballer der Spvg Schwerin in den Landes- und Bezirksligen. Die Partien im Überblick.

von Von Sandra Biniek

, 18.04.2010
A-Jugend der Spvg gewinnt glücklich gegen Nottuln

Die Schweriner D-Junioren (gelbe Trikots) bezwangen den SSV Buer mit 3:0.

Die Schweriner A-Junioren haben in der Landesliga gegen den SV DJK Grün-Weiß Nottuln mit 2:1 (1:0) glücklich gewonnen. "Die Nottulner hatten mehr Chancen, aber dank der starken Leistung unseres Torhüters, Michael Königsbüscher, konnten wir die drei Punkte einfahren", so Trainer Tim Nordmann. Criso Mavridis glänzte mit einem Traumtor (31.). Nottuln konterte aber zum Ausgleich (65.). Doch dann netzte Mehmet Ayaz zum Siegestreffer (80.) ein.

In der Bezirksliga der B-Junioren setzte sich die Spvg Schwerin mit 2:0 (1:0) beim SC Buer-Hassel druch. "Meine Jungs waren super drauf und wir haben gekämpft bis zur letzten Minute", so ein gut gelaunter Trainer Werner Rippich. George Mavridis schoss den Führungstreffer (12.). In der zweiten Halbzeit agierten die Spieler vom Grafweg etwas ängstlich, trotzdem gelang Andi Dati der Treffer zum 2:0-Endstand (73.).U13 lässt Buer keine Chance

Die C-Junioren der Spvg Schwerin erreichten bei der Spvg Erkenschwick in der Bezirksliga ein 3:3 (2:3)-Unentschieden. Trainer Adrian Podwysocki berichtete von "unterirdischen Leistungen" seines Teams. Die Führung (12.) der Erkenschwicker sei "ein Geschenk" seiner Mannschaft gewesen. Zwei Minuten später trafen jedoch die Gastgeber ins eigene Netz (1:1). Jens Randermann konnte auf 2:1 (18.) ausbauen, bevor Erkenschwicks Antwort kam (20.). Philip Ordon gelang in der 25. Minute zwar noch ein Treffer zum 3:2. Doch Erkenschwick verwandelte einen Freistoß zum Ausgleich (65.) und somit mussten die Schweriner mit nur einem Punkt auf dem Konto nach Hause fahren.

Die Schweriner D-Junioren sind momentan offenbar in Bestform. In der U13-Nachwuchsrunde gewannen die Schützlinge von Randy Beck gegen den SSV Buer mit 3:0 (1:0). "Wir haben 60 Minuten nur auf ein Tor gespielt, und der SSV Buer hatte keine Chance", berichtete der Trainer stolz. Zunächst traf Eike Sturmeit (20.), Hasan Belek (35.) und Jonas Rütten (50.) legten nach.