Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Junioren: Ortsduell hat klaren Sieger

KREISGEBIET Bei den A-Junioren finden die Grün-Weißen durch den deutlichen Erfolg im vorgezogenen Ortsduell weiteren Anschluss zur Spitze in der Kreisliga A. Dort hat es der Tabellenführer SuS Olfen nach dem Unentschieden gegen Selm mit dem stark aufkommenden FC Nordkirchen zu tun.

05.12.2007
A-Junioren: Ortsduell hat klaren Sieger

Der Grün-Weiße Sven Quante hat in dieser Spielszene im Spiel gegen SuS Olfen die Lufthoheit.

GW Selm - SuS Olfen 1:1

Der Spitzenkampf endete nach ausgeglichenen neunzig Minuten mit einem letztlich gerechten Unentschieden. Die mit fünf B-Jugendspielern angetretenen Selmer erzielten, nachdem Olfen durch Sammy Bennis und Justus Radke die mögliche Führung vergaben, zum Führungstreffer durch Mike Tannhäuser. Olfen kam mit großem Siegeswillen aus der Kabine und schaffte Mitte der zweiten Halbzeit mit einem Kopfball von Justus Radke den Ausgleich. Danach besaß Olfen Chancen zum Siegtor, aber auch Sven Quante hatte für Selm eine Möglichkeit zum 2:1.

Seppenrade - BV Selm 1:5

Der BV Selm kehrte mit dem ersten Saisonsieg aus Seppenrade zurück. Bis zur Halbzeit erspielte sich die Mannschaft von Frank Schlierkamp einen 2:0-Vorsprung, der nach dem Wechsel auf 4:0 ausgebaut wurde, ehe Seppenrade der Ehrentreffer gelang. Die Selmer Tore verteilen sich auf Sebastian Konietzny (2), Sylvio Meyer, Christian Holzapfel und Alexander Schwegler.

Lüdinghausen - PSV Bork 2:2

Mit dem Remis errang der PSV Bork bei Union Lüdinghausen einen Achtungserfolg. Nach einem Querschläger bekam ein Lüdinghauser vor die Füße, der zum 1:0 einnetzte. Mit dem zweiten Freißstoß versenkte Tobias Westhoff den Ball zum 1:1. Nachdem Marc Althaus einen Lattenkracher losgelassen hatte, gelang Tobias Westhoff mit seinem zweiten Treffer vor der Pause das 2:1-Führungstor. Union ging mit viel Gas in die zweite Halbzeit, aber Mirko Jankrift im Borker Gehäuser, der sich später verletzte, konnte lange Zeit den Ausgleich verhindern, musste sich aber schließlich doch geschlagen geben.

Nordkirchen - Senden 9:1

Der FC Nordkirchen schickte Kreispokalsieger VfL Senden mit einer saftigen Packung nach Hause. Den Grundstein dazu legten die Schützlinge von Bernd Melchers mit einem 7:0 in der ersten Halbzeit. Marcel Tönning eröffnete mit einem Elfmeter nach vier Minuten die Torfolge und war zum 3:0 in der 23. Minute erfolgreich. Kevin Meyer (10. und 44.), Kai Jonas Pohl (24. und 45.) und Kevin Fritsche (43.) schraubten das Ergebnis auf 7:0. Erst nachdem Jan Holtrup und Nick Althoff die Führung auf 9:0 ausgebaut hatte, gelang Senden mit einem Elfmeter der Ehrentreffer.

GW Selm - BV Selm 6:1

Das auf Wunsch des BV vorgezogene Derby sah am Dienstagabend die Grün-Weißen als verdienten Sieger. Aber die BVer machte es dem Ortsnachbarn in der ersten Halbzeit alles andere als leicht. Sena Berisas Führungstreffer für Grün-Weiß, glich David Adler zum 1:1-Pausenstand aus. Ein Doppelschlag durch Erkan Atli und Berisa brachte die Zuordnung der BVer durcheinander. Mit dem Tripple zum 4:1 kurz danach leitete Philipp Wöstmann noch die klare BV-Niederlage ein, denn er ließ in den Schlussminuten neben Erkan Atli noch seinen zweiten Treffer folgen.

Kreisliga B

Wethmar - SC Capelle 3:2

Die Schützlinge von Andreas Schlüter verkauften sich am Cappenberger See recht gut und hätten einen Punkt verdient.

Vinnum - Cappenberg 1:3

Leicht hat Westfalia Vinnum den Cappenbergern, die durch Deniz Sezer, Fabian Holtze und Kevin Selbstaedt erfolgreich waren, nicht gemacht.

Ascheberg - Lüdinghausen 13:2

Alleine sieben Tore legte TuS Ascheberg bis zur Halbzeit vor. Matthias Müller, Sebastian Drees (2), Maximilian Hegemann (3), Christian Heitbaum (2), Florian Rüller (3) und Dennis Leibeling (2) teilten sich die Torausbeute beim Sieger.

Lesen Sie jetzt