Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Liga: Schwaches Derby ohne Sieger

BORK Der PSV Bork und BV Selm trennten sich in einem schwachen Derby torlos. Einer schwachen ersten Hälfte folgte eine noch schwächere zweite Halbzeit. Die Partie lebte einzig und allein vom Kampf und vom Einsatz der beiden Teams und nicht etwa von brillianter Technik oder zauberhaften Finessen. Typisch Derby eben.

von Von Patrick Schröer

, 09.03.2008
A-Liga: Schwaches Derby ohne Sieger

Ein schwaches Derby zeigten der PSV und BV Selm.

Die erste Halbzeit bestimmte ganz klar die Truppe von PSV-Coach Jens Kaplein. Sie spielte selbstbewusster und frecher auf und kam zu mehr Torchancen. So richtig gefährlich wurden die Borker jedoch auch nur aus der Distanz. Durch einige Freistöße setzten die Borker die Bidar-Elf aus Selm des öfteren unter Druck. BV-Keeper Thomas Franke bewies jedoch bei diesen Chancen einen kühlen Kopf und stellte seine Klasse mehrmals unter Beweis.

Der BV Selm erspielte sich lediglich in der 31.Minute eine gute Chance. Helmut Stolzenhoff zog kurz vorm 16er ab, jedoch zischte der Ball nur am unteren linken Eck des Borker-Gehäuses vorbei. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann zunehmend. Anscheinend sah es keine Mannschaft mehr für angebracht etwas für die Offensive zu tun. Im zweiten Abschnitt stand viel mehr der Schiedsrichter im Mittelpunkt.

Durch das kleinliche Pfeifen des Unparteiischen geriet die Partie ein wenig außer Kontrolle. Auch die vielen Zuschauer machten sich jetzt bemerkbar und redeten lautstark auf den Schiedsrichter ein. Von Fußball war in dieser Zeit nicht mehr viel zu sehen. Dies dauerte leider bis zum Ende der Partie an und so blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

 

Wippermann; Göke, Schürmann (56. Nema Habibivand), Seeliger, Sträter, Habibivand, Reimann (72. Arnskötter), Keidel, Bäumer, Böcker, Rademacher

Franke; Richter (75.Meier), Christian Prasse, Bawej, Michael Prasse, Baumgardt (60. Langer), Schäfers, Stolzenhoff (75. Steinkühler), Jendrich, Oguz, Breetzke

Fehlanzeige

Lesen Sie jetzt