Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

AC Ascheberg startet gut in die Saison

Motorsport

ASCHEBERG/BECKUM Heiße Reifen, schneller Flitzer und gute Zeiten - die Fahrer des AC Ascheberg sind beim 1. Meisterschaftslauf zur ADAC Kart-Slalommeisterschaft in Beckum gut in die Saison gestartet - wenngleich noch Luft nach oben ist.

21.04.2010
AC Ascheberg startet gut in die Saison

Beim Kart heulen die Motoren.

Bei Freddy Trahe (Altersklasse 5) saß das Pech mit im Kart. Trahe war schnell unterwegs und hielt die Zeiten der Spitze gut mit. Aber beim vorletzten Tor fiel eine Pylone um. Somit bekam er zwei Strafsekunden, verlor den zweiten Platz und fiel auf den achten Rang zurück. Enttäuscht war auch Trainer Olaf Piel: „Freddy hat so gut trainiert, aber leider hat er immer wieder Pech im Wettkampf.“

Nur vier Hunderstel Sekunden dahinter belegte Jan Kownatzki den 9 Platz. Jan zeigte seinem Trainer erneut was in ihm steckt und fuhr zwei fehlerfreie Läufe. Überraschend stark waren die Neulinge Robin Pütter, Till Offer, Daniel Wagemann und Jonas Dinkhöller vom ACA unterwegs. In ihrem ersten Wettkampf fuhren sie prompt mit null Fehlern ins Ziel.Entsprechend begeistert war Trainer Piel: „Nach nur vier Trainingseinheiten zeigen sie so ein tolle Leistung – bärenstark.“