Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

AS Rom, Lazio, Inter und Catania im Pokal-Halbfinale

Rom (dpa) Der italienische Meister Inter Mailand, Cup-Verteidiger AS Rom, Stadtrivale Lazio und Catania Calcio stehen im Halbfinale des italienischen Fußball-Pokals.

Anzeige

Im Spitzenspiel bei Rekordmeister Juventus Turin setzte sich Inter in einer packenden Partie mit 3:2 (2:2) durch und zog nach dem 2:2 im Hinspiel in die Vorschlussrunde ein. Für den Tabellenführer der Serie A trafen Mario Balotelli (10./54. Minute) und Julio Cruz (39./Elfmeter), für Juve waren Alessandro del Piero (14.) und Vicenzo Iaquinta (31.) erfolgreich.

Durch Tore von Aleksander Kolarov (34.) und Tommaso Rocchi (61.) gewann Lazio bei einem Gegentreffer von Franco Semioli (17.) das Viertelfinal-Rückspiel gegen den AC Florenz mit 2:1. Bereits das Hinspiel hatte Lazio mit 2:1 für sich entschieden. Catania setzte sich äußerst knapp gegen Udinese Calcio durch. Dank eines späten Treffers von Takayuki Morimoto zum 2:1-Sieg kamen die Sizilianer trotz der 2:3-Hinspielniederlage weiter.

Als erstes Team hatte sich zuvor am Vorabend der AS Rom für die Vorschlussrunde qualifiziert. Nach dem 1:1 im Hinspiel besiegten Francesco Totti und Co. im Rückspiel Sampdoria Genua mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Alessandro Mancini in der 60. Minute. «Unser Sieg war mehr als verdient», sagte Roms Trainer Luciano Spalletti. Im Halbfinale trifft der AS Rom auf Catania, Lazio spielt gegen Inter.

THEMEN

Anzeige
Anzeige