Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Afghanistan: Viele Tote bei Luftangriff auf Koranschule

Kabul.

Bei Angriffen der afghanischen Luftwaffe auf ein angebliches Talibantreffen in der Nordprovinz Kundus sind zwischen 15 und 60 Menschen getötet worden - darunter offenbar Zivilisten. Nach Angaben der Armee ist unter den Toten auch ein hoher Taliban-Beamter. Ein Mitglied des Provinzrats sagte, der Angriff habe eine Koranschule getroffen, die von Mitgliedern der Talibanbewegung geführt werde. Die Taliban verbreiteten eine Botschaft, in der sie die Regierung beschuldigten, mit einem „barbarischen Bombardement“ 150 Zivilisten getötet und verletzt zu haben.

Anzeige
Anzeige