Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

15-Jähriger flüchtet mit frisiertem Roller

Heeker Straße

AHAUS Eine Verfolgungsjagd mit einem Motorroller musste sich die Polizei jetzt in Ahaus vom Parkplatz eines Fast-Food-Restaurant an der Heeker Straße aus liefern. Als sie ihn dann stellte, da stellte sie fest: Der Roller ist viel zu schnell. Ein ähnlich schnelles Zweirad stellte die Polizei auch am Sonntag.

26.04.2010
15-Jähriger flüchtet mit frisiertem Roller

Die Streifenwagenbesatzung bemerkte auf dem Parkplatz an der Heeker Straße einen Rollerfahrer. Sie wollte ihn überprüfen. Als der Rollerfahrer das erkannte, bog er sein Versicherungskennzeichen um und flüchtete. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnten die Beamten den 15-jährigen Ahauser auf der Straße "Alter Garten" in einem Wendehammer gegen 18.45 Uhr anhalten und zur Wache nach Ahaus bringen. Der Roller wurde auf einem Prüfstand gemessen, wobei eine Geschwindigkeit von sage und schreibe 105 km/h abgelesen werden konnte. Der Roller wurde sichergestellt, der Jugendliche anschließend in die Obhut seiner Eltern übergeben. Der 15-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen "Fahren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis" rechnen.

Auch am Sonntag kontrollierte die Polizei ein Kleinkraftrad. Auf der Hölderlinstraße war ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus Stadtlohn unterwegs. Er wurde gegen 23.30 Uhr auf dem Westfalen-Tankstellengelände im Bereich der Dufkampstraße angehalten. Zwischenzeitlich beschleunigte der 18-Jährige das Kleinkraftrad auf 85 km/h. Diese Geschwindigkeit hatte er auch in zuvor passierten 30 km/h Zonen beibehalten. Der Stadtlohner hatte sein Kleinkraftrad "frisiert" und konnte keine erforderliche Fahrerlaubnis vorlegen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Auch eine Rollerfahrerin war zu schnell unterwegs. Sie hatte einen Roller, der auf 25 km/h zugelassen ist, fuhr aber 55 km/h.